close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 2 / 13

„Die Ringe der Macht“ & „Der Herr der Ringe“ Parallelen: Elrond und Galadriel

„Die Ringe der Macht“ & „Der Herr der Ringe“ Parallelen: Elrond und Galadriel

Elrond (Robert Aramayo) und Galadriel (Morfydd Clark), die als unsterbliche, Jahrtausend Jahre alte Elben sowohl in der Amazon-Serie wie auch in den „Der Herr der Ringe“ Filmen zu sehen sind, haben in den alten Filmen wenig Berührungspunkte. In der Serie dafür umso mehr!

 

 

In „Die Ringe der Macht“ wirkt es fast so, als wären Galadriel und Elrond mehr als „nur“ Freunde. Das sind sie auch – allerdings auf andere Art, als man erst denken könnte. Und das wird in „Der Herr der Ringe“ klar.

 

Liebende sind die beiden nicht! Sie sind verwandt – wenn auch „nur“ angeheiratet. Galadriel wird später Mutter eines Elben-Mädchens (es ist nicht klar, ob dies in der Serie zu sehen sein wird). Und dieses Mädchen wird später Elrond heiraten. Die beiden werden ebenfalls eine Tochter bekommen: Arwen (Liv Tyler) – die schöne Elbin aus „Der Herr der Ringe“, die sich in Aragorn (Viggo Mortensen) verliebt.

 

Genau genommen ist Galadriel also die Oma von Arwen und Schwiegermutter von Elrond.