Das sind die zehn besten K-Pop-Alben des Jahres

Haben es BTS auf Platz 1 geschafft?
Haben es BTS auf Platz 1 geschafft?

Alle lieben K-Pop! Doch wer hat dieses Jahr das beste Album herausgebracht? Wir verraten es euch...

 

K-Pop boomt

Keine Frage: Neben den bei uns aktuell sehr angesagten Bands wie BTS, NCT 127 oder Black Pink gibt es noch unzählige andere K-Pop-Gruppen und Solokünstler, die weltweit mega erfolgreich sind. Jetzt hat das „Billboard“-Magazin eine Liste der erfolgreichsten K-Pop-Alben veröffentlicht und wir verraten euch, wer es unter die Top 10 geschafft hat!

 

Das sind die zehn besten K-Pop-Alben aus dem Jahr 2018:

1. BTS - "Love Yourself: Answer"

2. Jonghyun - "Poet / Artist"

3. Sunmi - "Warning"

4. Heize - "Wish & Wind"

5. EXO - "Don't Mess Up My Tempo"

6. RM - "mono."

7. Pentagon - "Thumbs Up!"

8. Nu'est W - "Wake,N"

9. SHINee - "The Story of Light: Epilogue"

10. Drunken Tiger - "Drunken Tiger X: Rebirth of Tiger JK"

Viele von euch wird vor allem der erste Platz nicht überraschen, schließlich nimmt der Hype um BTS gefühlt täglich zu. Doch Kim Jonghyun ist den sieben „Bangtan Boys“ im Ranking dicht auf den Fersen! Besonders krass: Das musikalische Ausnahmetalent (er war auch Mitglied der Band SHINee, die im Ranking Platz 9 belegen) nahm sich Ende 2017 im Alter von nur 27 Jahren das Leben. Sein Album "Poet / Artist" wurde allerdings erst etwas mehr als einen Monat nach seinem Tod, nämlich am 23. Januar 2018, veröffentlicht. Auch interessant: Auf dem 6. Platz macht Sänger RM (24) seinen eigenen BTS-Bandkollegen Konkurrenz! Mit seinen sieben Songs auf seinem Mixtape „mono.“ bewies der Rapper, dass er auch ohne Jimin, Jin, Suga, J-Hope, V und Jungkook ziemlich erfolgreich sein kann.

 

Stimm jetzt ab!

Ok, Billboard hat gesprochen. Aber siehst du das genauso, oder hättest du ein anderes Ergebnis besser gefunden? Jetzt bist du gefragt!

 

Das könnte dich auch interessieren:

Schnapp dir jetzt die neue BRAVO und erfahre mehr über deine Stars!