Das dachten Jungs, als sie zum ersten Mal eine Vagina angefasst haben!

Für viele Jungs kommt irgendwann der große Moment, in dem sie das erste Mal Vulva und Vagina eines Mädchens sehen und berühren. Was das für Jungs bedeutet, erfährst du hier.  

Inhalt
  1. Fühlt sich für Jungs jede Vagina gleich an?
  2. Ist die Beschaffenheit von Vulva und Vagina ein Thema unter Jungs?
  3. Vergleichen Jungs die Vagina ihrer Freundin mit der ihrer Ex?
  4. Wie fühlen sich Berührungen an der Vagina für Mädchen an? 
  5. Das sollten Jungs über die Vagina wissen.
  6. Dr. Sommer-Quiz: Wie ticken Mädchen beim Sex? 
 

Fühlt sich für Jungs jede Vagina gleich an?

Nein, denn ebenso wie die männlichen Geschlechtsorgane unterscheiden sich auch die weiblichen in ihrer Form, Farbe und Größe. Bei manchen Mädchen sind zum Beispiel die inneren Schamlippen etwas länger als bei anderen. Auch der Umfang der Klitoris oder die Enge der Vagina können von Mädchen zu Mädchen leicht variieren. Trotzdem haben die meisten Jungs ähnliche Gedanken, wenn sie zum ersten Mal eine Vagina anfassen. Nämlich, dass sich das "warm, weich und total schön" anfühlt. 

 

Ist die Beschaffenheit von Vulva und Vagina ein Thema unter Jungs?

Falls ja, reden Jungs so heimlich darüber, dass es keiner mitbekommt. Grundsätzlich scheinen sie sich aber nur wenig Gedanken über die Vulva und Vagina ihrer Freundin zu machen. Die meisten finden einfach nur schön, was sie sehen oder fühlen und stellen das deshalb nicht weiter in Frage. Ebenso wie Mädchen gehen auch Jungs eher kritischer mit dem eigenen Körper um und machen sich zum Beispiel Gedanken darüber, ob ihr Penis groß genug sein könnte. 

 

Vergleichen Jungs die Vagina ihrer Freundin mit der ihrer Ex?

Das ist eher unwahrscheinlich! Aber mal angenommen, sie würden es tun, hätte das sicher keinen Einfluss auf die Gefühle zu ihrer Freundin. Das Wichtigste in einer Liebesbeziehung oder beim Sex sollte ja immer sein, dass man den anderen insgesamt anziehend findet. 

 

Wie fühlen sich Berührungen an der Vagina für Mädchen an? 

Die wenigsten Mädchen kommen allein durch die Bewegungen des Penis in der Scheide zum Orgasmus – sie brauchen eine zusätzliche Stimulation an den empfindlichen Stellen ihrer Vulva. Mädchen lieben es deshalb, wenn ihre Vagina beim Vorspiel viel Beachtung findet und mit vielfältigen, zärtlichen Berührungen verwöhnt wird – das fühlt sich für sie total erregend und schön an. 

 

Das sollten Jungs über die Vagina wissen.

Die Vagina, oder auch Scheide genannt, ist ein etwa 7 bis 10 Zentimeter langer Muskelschlauch, der Gebärmutterhals und Vulva verbindet. Der äußere, also sichtbare Teil der Vagina wird Vulva genannt. Im vorderen Drittel der Vulva, da wo die Schamspalte beginnt, sitzt die Klitoris (Kitzler). Sie ist sensibler als der Penis, obwohl sie genauso viele Nervenenden hat – allerdings auf einer viel kleineren Fläche verteilt! Bei sexueller Erregung schwillt sie an und reagiert äußerst empfindlich auf Berührungen. Auch die Scheidenwände werden stärker durchblutet und sondern eine klare Flüssigkeit ab.

 

Dr. Sommer-Quiz: Wie ticken Mädchen beim Sex?