Daniel Radcliffe: Hinweis auf neuen "Harry Potter"-Teil?

Daniel Radcliffe hier bei der "The Lifespan of A Fact" Party in New York.
Daniel Radcliffe hier bei der "The Lifespan of A Fact" Party in New York.

Mit einem Foto auf Facebook zettelt Daniel Radcliffe die Gerüchteküche an. Wird es einen neuen Teil von "Harry Potter" geben?

 

"Harry Potter": Wird es eine Fortsetzung geben?

Die Fantasy-Reihe "Harry Potter" hat Generationenübergreifend eine ganze Ära geprägt. Von "Harry Potter und der Stein der Weisen" aus dem Jahr 2001 bis zum 8. Teil "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2" aus 2011 konnten wir Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger beim Kampf gegen die dunklen Mächte zusehen und mitfiebern. Da alle Teile so beliebt waren musste Nachschub her. Gesagt, getan – die fünfteilige Prequel-Reihe mit "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" feierte dieses Jahr mit dem zweiten Teil einen mega Erfolg. Jedoch kommt die Vorgeschichte nicht an das Original ran. Zahlreiche Tweets besagen, dass Fans sich eine Fortsetzung des Originals wünschen.

 

"Harry Potter": Darsteller wären für einen neuen Teil zu haben

Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe verriet bereits 2018 in einem Interview, dass er für einen weiteren Teil zu haben wär. "Wenn Zeitreise als Möglichkeit wieder auftaucht, wäre ich echt gespannt, was sie [J.K. Rowling] damit anstellt.", sagte er gegenüber Hollywood Reporter. "Wir können diese Charaktere nicht mehr spielen, wenn wir 40 sind. Irgendwo muss man eine Linie ziehen", verriet Daniel damals. Der 29-Jährige fuhr fort: "weil ich nicht weiß, was Jo [Rowling] schreiben wird. Im Moment bin ich genau in der gleichen Situation wie alle anderen auch – darauf wartend, dass Informationen veröffentlicht werden, weil ich nichts weiß über diese neuen Filme. Mit diesem neuen Film meinte er damals "Phantastische Tierwesen". Hier sah man Harry, Hermine und Ron in den ersten bei Teilen noch nicht. Auch die Hermine-Darstellerin Emma Watson wär bei einem 9. Teil am Start. Gegenüber Entertainment Weekly verriet sie, dass sie sich gut vorstellen kann, die Rolle in zehn Jahren noch einmal zu spielen. Dann wär es laut Emma also bereits 2021 so weit. Und auch Rupert Grint alias Ron Weasley hat vor 2 Monaten verraten, dass mit dem Independent eine Möglichkeit zur Rückkehr offen sei: "Sag niemals nie".

 

"Harry Potter": Verdächtiges Poster

Daniel Radcliffe postete am 9. April ein Poster auf dem er als Harry Potter abgebildet ist. Darauf steht "HE IS BACK 2020" (zu Deutsch: Er ist zurück 2020). Gehen die wünsche der "Harry Potter" Fans, also wirklich in Erfüllung? Bisher hält sich die Autorin was das angeht eher bedeckt. Jedoch gibt es das Theaterstück "Harry Potter and the Cursed Child" in London. Diese Story würde sich perfekt für einen neuen Kino-Teil eignen. In dem Stück geht es vor allem um die Abenteuer von Albus Severus Potter, dem Sohn Harrys. Wir würden dieses Sequel mega feiern. Jedoch scheint für J.K. Rowling dieses Stück gar nicht infrage zu kommen: "'Cursed Child' wurde für die Bühne geschrieben und ich liebe es auf der Bühne. Es ist eine Theater-Erfahrung. Um ehrlich zu sein, ich glaube, es wäre eine ziemlich ideenlose Sache, es auf die Leinwand zu bringen." Wir sind gespannt was 2020 passiert und halten euch auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren:

Hol dir jetzt die neue BRAVO :)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am