Daniel Radcliffe: „Harry Potter“-Serie in Planung?

Gibt es vielleicht bald eine "Harry Potter"-Serie? Jetzt hat sich Hauptdarsteller Daniel Radcliffe zu dem Thema geäußert.

Viele Fans würden sich über eine "Harry Potter"-Serie freuen
Viele Fans würden sich über eine "Harry Potter"-Serie freuen
 

Fans vermissen "Harry Potter"

Acht Jahre sind seit der Veröffentlichung des letzten „Harry Potter“-Films vergangen: 2011 lief „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ in den Kinos und war damit die letzte von insgesamt 8 Buchverfilmungen, über die die Fans sich freuen durften. Kein Wunder also, dass viele sich eine Fortsetzung wünschen würden. Dass es weitere „Harry Potter“-Filme geben wird, ist ziemlich unwahrscheinlich. Allerdings gibt es vielleicht Hoffnung auf etwas anderes… Nämlich eine Serie! Schließlich wurde aus viele erfolgreichen Filmen anschließend eine Serie gebastelt. „Teen Wolf“, „Clueless“ und „Buffy“ sind nur drei von vielen Beispielen.

 

Daniel Radcliffe: Seine Meinung zur „Harry Potter“-Serie

Während viele Fans eine Serie mit Sicherheit total feiern würden, ist „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe (29) sich nicht so sicher, ob er dieses Projekt wirklich cool fände. „Ich weiß im Moment nicht, was eine Neuverfilmung als Serie bringen sollte“, sagte der Schauspieler in einem Interview. Bei einer Sache ist er sich jedoch sicher: „Ich glaube definitiv, dass ich irgendwann im Laufe meines Lebens eine neue ‚Harry Potter‘-Version miterleben werde. Das wird sehr interessant zu sehen!“ Momentan seien die Filme laut Daniel noch von einer Art „heiligen Lack“ umgeben – das heißt, bislang hat sich noch niemand an einen Reboot herangetraut. Dass sich das irgendwann ändern wird, davon ist der gebürtige Londoner aber überzeugt.

Das könnte dich auch interessieren:

Schon die neue BRAVO gelesen?