Corona: Masken von Justin Bieber, Billie Eilish & Co.

In Zeiten von Corona designen die Stars jetzt keine Klamotten, sondern Gesichtsmasken. Wie Justin Bieber, Billie Eilish & Co. jetzt kreativ geworden sind und wie sie damit gleichzeitig anderen Menschen helfen wollen, verraten wir euch jetzt.

Corona: Masken von Justin Bieber, Billie Eilish & Co!
Cool und für einen guten Zweck: Neben diesen drei Stars haben unter anderem auch Blackpink, The Weeknd, die Rolling Stones und Yungblud coole Masken designed.
 

Justin Bieber, Billie Eilish & Co. kreieren Masken gegen die Corona-Krise

Billie Eilish, Justin Bieber, Ariana Grande & Co. werden zu richtigen Modedesignern: Zusammen mit Bravado Merchandise – a Division of Universal Music GmbH und selbst kreierten Gesichtsmasken wollen sie etwas Gutes tun. Mit dem Erlös der verkauften Mundschutze supporten sie die Charity-Organisation „Helping Musicians“. Das ist ein Hilfsfond für professionelle Musiker aller Genres. Viele Künstler haben durch den Corona-Virus ziemliche Existenzprobleme. Es wird sogar spekuliert, ob es aufgrund von Corona keine Events und Konerzte vor Herbst 2021 geben soll. Eine Katastrophe für viele Musiker. Das sollen die Masken-Kreationen der mega Künstler wie z.B. Justin Bieber & Billie Eilish jetzt verhindern. Viele Stars tragen selbst schon coole Masken.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

So sehen die Masken von Justin Bieber, Billie Eilish und Ariana Grande aus

Auch in Deutschland kann man mit den Community-Masken verschiedene musikbezogene Corona-Nothilfefonds unterstützen. Jede Maske kostet 15 Euro und der erzielte Gewinn in Höhe von 8 Euro wird dann gespendet. Dabei setzt jeder Star auf ein anderes persönliches Symbol. Ariana Grandes Mundschutz ziert eine Träne und bei Justin Bieber prangt sein Name in Graffiti-Style. Bei Billie Eilish ist ihr 'blohsh'-Logo zu erkennen. Auch deutsche Stars wie z.B. Julia Beautx die Atzen haben eine Schutzausrüstung für den guten Zweck designed. Dann kann die Maskenpflicht ja kommen. Hier kannst du übrigens auch so ein schickes Teil ergattern.

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .