Corona: Infiziert trotz Impfung – überraschend neue Symptome

Eine Studie entdeckt überraschendes: Eine Corona Infektion MIT Impfung weist andere Symptome auf, als man es bisher von ungeimpfen Fällen kannte

Corona Infektion nach Impfung symptome
Corona: Wer nach der Impfung erkrankt weist neue Symptome auf
Inhalt
  1. Corona: Infektion trotz Impfung möglich
  2. Symptome einer Infektion unterscheiden sich vor und nach der Impfung
  3. Corona: Studie überwacht veränderte Symptome
  4. Geimpfte müssen auf andere Anzeichen achten
  5. Impfung dennoch empfohlen
 

Corona: Infektion trotz Impfung möglich

Mittlerweile (Stand 11.7.21) sind über 42% der deutschen Gesamtbevölkerung vollständig geimpft. Damit fühlen sich die über 35 Millionen Geimpften zumindest etwas sicherer angesichts SARS-CoV-2 und den Mutanten, die auch in Deutschland um sich greifen. Doch ZU SICHER sollte sich niemand fühlen, denn auch, wenn die Impfungen – je nach Hersteller – einen zum Teil sehr hohen Schutz gegen eine Corona Virus Erkrankung versprechen – einen 100% Schutz gegen eine Infektion gibt es nicht. Noch immer läuft man Gefahr (auch wenn diese sehr gering ist) sich mit Corona zu infizieren und auch daran zu erkranken.

 

Symptome einer Infektion unterscheiden sich vor und nach der Impfung

Sicher kennen die meisten mittlerweile die typischen Corona Symptome auswendig. Das Robert Koch Institut listet die häufigsten Symptome wie folgt auf:

  • Husten 41%
  • Schnupfen 31%
  • Fieber 26%
  • Störung des Geruchs-/Geschmackssinns 19%

Obwohl diese Anzeichen natürlich weiterhin als Hinweis auf eine Infektion mit Covid 19 deuten können, haben sich die Krankheitsbilder aber mittlerweile etwas verändert. Und das gilt vor allem für Symptome, auf die vollständig Geimpfte achten sollten.

 

Corona: Studie überwacht veränderte Symptome

Die ZOE COVID Symptom Study misst, wie sich die Anzeichen einer Virus Erkrankung in den letzten Monaten verändert haben. Erkrankte, die vollständig geimpft waren, litten Untersuchungen zufolge besonders unter diesen 5 Symptomen:

  • Kopfschmerzen
  • Laufende Nase
  • Niesen
  • Halsschmerzen
  • Verlust des Geruchssinns
 

Geimpfte müssen auf andere Anzeichen achten

Manches bleibt gleich (etwa Verlust des Geruchssinns) aber die Studie zeigt auf: die bisher als besonders häufig bekannten Symptome gelten NICHT für Geimpfte! Sondern eher für Menschen, die noch nicht geimpft sind. So sind etwa Husten und Fieber – bisher recht eindeutige Zeichen für Corona – nicht mehr die Hauptindikatoren einer Corona Erkrankung nach der Impfung. Niesen hingegen scheint für Geimpfte nun ein Anzeichen einer Infektion sein zu können. Dabei muss vor allem dann am Besten ein Test erfolgen, wenn das Niesen plötzlich aber regelmäßig kommt und auch andere Symptome wie Kopf- oder Halsschmerzen hinzukommen.

 

Impfung dennoch empfohlen

Angesichts der verschiedenen Corona Mutationen fragen sich viele Menschen, ob eine Impfung da noch sinnvoll sei? Die Antwort der Experten: JA!

Klicktipp: Welche Impfung hilft gegen die Delta Variante?

Die sogenannten Fälle eines Impfdurchbruches – Menschen die trotz vollständiger Impfung erkranken – sind sehr gering. Wie hoch genau, kann laut RKI nicht genau bezeichnet werden. Die Effektivität der Impfungen wird aber über alle Impfstoffe hinweg mit über 90% angegeben und schützt somit effektiv gegen SARS-CoV-2.