BTS: Jungkook weint auf der Bühne

Obwohl die Jungs von BTS schon gefühlt eine Million Mal auf der Bühne standen, geht ihnen das intensive Gefühl doch immer wieder nahe, das sie manchmal überkommt, wenn sie vor tausenden von Fans stehen, die ihnen zujubeln.

Jungkook ließ seinen Gefühlen freien Lauf
Jungkook ließ seinen Gefühlen freien Lauf
 

BTS: Jungkook kann Tränen nicht zurückhalten

Als Jin, Jimin, J-Hope, Suga, V, RM und Jungkook jetzt nach knapp einem Monat das Nordamerika-Abschlusskonzert ihrer "Love Yourself: Speak Yourself"-Tour in New Jersey gaben, konnte vor allem Jungkook seine Gefühle nicht verbergen. Während BTS den Song "Mikrokosmos" zum Besten gaben, war es dem 21-Jährigen deutlich anzusehen, wie emotional der Abschied der Nordamerika-Etappe für ihn war: Dem Sänger standen die Tränen in den Augen!

Doch Kookie war nicht der einzige, dem das alles sehr nah ging. Nach dem Konzert veröffentlichte sein Bandkollege J-Hope einen rührenden Post auf Twitter: "Shout-out an unsere Fans, die das mit uns zusammen durchgezogen haben! Danke! Wir versprechen euch, zurückzukommen!", schrieb der Sänger zusammen mit einigen weinenden Emojis.

Auch RM, das Sprachrohr der Band fasste in Worte, wie krass es für ihn und seine Bandkollegen ist, inzwischen weit über Asien hinaus erfolgreich zu sein: "Liebe Amerikaner, danke, dass wir hier sein dürfen und ihr uns akzeptiert. Wir sind sieben Jungs aus Korea, die koreanisch singen und ziemlich anders aussehen... außerdem sprechen wir auch noch eine andere Sprache! Doch ihr habt uns gezeigt, dass Musik mehr ist als nur Sprache und Aussehen!", sagte er auf der Bühne in New Jersey. Wir finden es toll, dass die Boys ihre Gefühle so offen zeigen... und ihr?


Das könnte dich auch interessieren:

Schnapp dir jetzt die neue BRAVO und erfahre mehr über deine Stars!