Bisexuell lieben! Was bedeutet das?

Es gibt so viele Arten zu lieben – eine davon ist es, bi zu sein. Der Begriff leitet sich von der lateinischen Vorsilbe „bi“ für „zwei“ ab. Er bedeutet, dass man sich zu zwei Geschlechtern hingezogen fühlt. Doch so leicht wie das klingt, ist es nicht . . . 

Bisexuell lieben! Was heißt das?
Ein bisexueller Junge kann sich zu anderen Jungs hingezogen fühlen, aber auch zu Mädchen Foto: FatCamera / iStockphoto
Bisexuell lieben! Was heißt das? - Was ist Bisexualität
Bisexualität heißt, Männer und Frauen zu lieben, richtig? Falsch! Foto: martin-dm/iStockphoto

Wenn man bisexuell ist, fühlt man sich sowohl zu Jungs, als auch zu Mädchen sexuell hingezogen – so jedenfalls die geschlossene Meinung. Allerdings wird auch immer öfter darüber gesprochen, dass Bisexuelle natürlich auch z.B. Transgender lieben können. Auch das ist bisexuell. Modern ausgedrückt bedeutet Bisexualität: Du fühlst dich neben deinem eigenen Geschlecht auch zu anderen Geschlechtern hingezogen. Bisexualität wird wegen dieser Definition auch gerne mal mit Pansexualität verwechselt oder gleichgestellt – dabei ist das nochmal etwas ganz anderes! Klingt etwas verwirrend? Kein Wunder, sexuelle Orientierung ist tatsächlich ein bisschen komplexer, als Teile der Gesellschaft es manchmal darstellen. 😁

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Halb hetero, halb homo?

Bisexuell lieben! Was heißt das? - Halb Hetero, halb Homo
Bisexualität ist nicht "ein bisschen von beidem" Foto: jacoblund/iStockphoto

Bisexualität: Die Kinsey-Skala

Dass man Bisexualität nicht einfach so eingrenzen und definieren kann, hat auch der Sexualforscher Dr. Alfred Kinsey in Zusammenarbeit mit Dr. Wardell Pomeroy und Dr. Clyde Martin versucht zu verdeutlichen. Sie entwickelten 1948 die sogenannte Kinsey-Skala. Diese ist mit den Zahlen null bis sechs versehen. Dabei steht die Null für "ausschließlich heterosexuell" und die Sechs für "ausschließlich homosexuell". Der Bereich dazwischen ist mit einer Verteilungsverschiebung "irgendetwas" zwischen heterosexuell und homosexuell. Diese Skala ist natürlich nicht mehr so aktuell, aber sie zeigt zumindest, dass auch Bisexualität ein breites Spektrum hat – und nicht nur in die Schublade "fühlt sich zu Jungs und Mädchen gleichermaßen hingezogen" gesteckt werden kann.

Bisexualität: Mehr Chancen in der Liebe?

Woher weiß ich, ob ich bisexuell bin?

Bisexuell lieben! Was heißt das? - Community
Bisexuelle Menschen sind Teil der LGBTQ+-Community  Foto: clu/iStockphoto

Manche Mädchen üben ihren ersten Zungenkuss mit der Freundin oder knutschen mal mit ihr rum, obwohl sie auf Jungs stehen. Manchmal träumen Jungen und Mädchen auch von sexuellen Erlebnissen mit einem gleichgeschlechtlichen Partner. Doch solche sexuellen Erfahrungen zu machen, heißt nicht automatisch, dass du jetzt homo- oder bisexuell bist. Du bist vielleicht einfach nur neugierig und willst mal wissen, wie sich das anfühlt.

Hier ein paar Tipps, die dir helfen könnten, herauszufinden, ob du bisexuell bist – Tipp: Versuche dabei aber auch selbst, nicht zu sehr in Schubladen zu denken, die sich irgendwelche Menschen ausgedacht haben. Am Ende zählt: Du liebst wie und wen du willst – und das ist total okay so und nichts Abnormales oder etwas, für das man sich schämen oder erklären müsste!

Über Dr. Sommer

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt, Anwalt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de