„The Big Bang Theory“: Wer verdient am meisten? 💸

The Big Bang Theory“ hat uns ganze 12 Staffeln lang unterhalten! Aber welches Super-Brain hat davon finanziell am meisten profitiert?

„The Big Bang Theory“: Wer verdient am meisten?
Wer ist der reichste Nerd von allen bei "The Big Bang Theory"?
Inhalt
  1. „The Big Bang Theory“: Was verdienen Penny, Amy und Bernadette?
  2. „The Big Bang Theory“: Was verdienen Howard, Raj und Leonard?
  3. „The Big Bang Theory“: Was verdient Sheldon?

Unglaubliche 12 Jahre lief „The Big Bang Theory“ und zählt damit nicht umsonst zu den 10 besten Serien der 2000er! Die Story rund um Leonard, Penny, Amy, Raj, Bernadette, Howard … und natürlich *klopf, klopf, klopf* Sheldon, hat über ihren Zeitraum nichts an ihrem Witz und Charme verloren. Selten bei Serien, die so viele Staffeln haben! Den wahren Grund für das damalige Serienende haben wir schon für dich herausgefunden. Die Schauspieler*innen durften sich in dieser Zeit jedenfalls über regelmäßige – und üppige – Gehälter freuen. Was uns zu der Frage führt: Wer von den Darsteller*innen hat eigentlich am meisten herausgeholt aus der Serie? 💰 Und wenn du gerne wissen möchtest, wer das Super-Brain unter den Super-Brains ist, schau mal in unsere Galerie!

„The Big Bang Theory“: Die 10 klügsten Charaktere

 

„The Big Bang Theory“: Was verdienen Penny, Amy und Bernadette?

„The Big Bang Theory“: Wer verdient am meisten? - Amy, Penny, Bernadette
Wer hat von den Mädels finanziell das meiste aus "The Big Bang Theory" rausgeholt?

Ganz gentlemanlike fangen wir mit den Mädels an! Melissa Rauch (Bernadette) hat ihre Karriere mit Stand-Up-Comedy begonnen, bevor sie schließlich ihre Rolle als Mikrobiologin in der Hit-Serie „The Big Bang Theory“ ergatterte. Das dürfte ihrem Gehalt einen ganz schönen Schub nach oben verpasst haben! Mehr als 16 Millionen Euro hat Rauch geschätzt auf dem Konto! Bei „The Big Bang Theory“ erhielt sie pro Folge über 300.000 Euro.

Ähnlich gut sieht es bei Mayim Bialik (Amy) aus: Sie war schon länger als Schauspielerin unterwegs, aber mit Preisen wurde sie erst dank ihrer Rolle als Amy Farrah Fowler überschüttet! Nicht nur mit Preisen, wenn man einen Blick auf ihr Konto wirft: Gut 20 Millionen Euro hat sie inzwischen erarbeitet! Auch sie bekam pro Folge der Hit-Serie über 300.000 Euro.

Kaley Cuoco (Penny) ist aber die unangefochtene Queen der Nerds! Zumindest, was ihr Gehalt angeht. Cuoco spielte schon vor „The Big Bang Theory“ in verschiedenen Serien mit, aber der richtige Durchbruch kam – wie bei den anderen auch – erst durch die Nerds! Unglaubliche 82 Millionen hat die Schauspielerin erarbeitet! Über 800.000 Euro hat sie am Ende pro Folge verdient. Ka-Ching!

 

„The Big Bang Theory“: Was verdienen Howard, Raj und Leonard?

„The Big Bang Theory“: Wer verdient am meisten? - Leonard, Howard, Raj
Wer von den Jungs hat am meisten bei "The Big Bang Theory" verdient?

Simon Helberg (Howard) und Kunal Nayyar (Raj) geben sich beide in puncto Geldsegen nicht viel: Beide verdienten pro Folge „The Big Bang Theoryüber 600.000 Euro! Insgesamt haben beide auch ein geschätztes Vermögen von 37 Millionen Euro.

Johnny Galecki (Leonard) ist auf einer Stufe mit seiner Kollegin und Serienfrau Kaley Cuoco: Auch er hat sich ein richtig dickes Vermögen von 82 Millionen Euro erarbeitet! Genau wie Cuoco hat auch er am Ende pro Folge von „The Big Bang Theory“ über 800.000 Euro verdient. Für den Titel „King der Nerds“ hat es aber mit diesem Gehalt nicht gereicht. Ein Nerd fehlt nämlich noch, um sie alle zu binden!

 

„The Big Bang Theory“: Was verdient Sheldon?

Jim Parson (Sheldon) hat mit seiner Rolle als Sheldon Cooper in „The Big Bang Theory“ den Jackpot gezogen! Er bekam, wie seine beiden Kolleg*innen Johnny Galecki und Kaley Cuoco, über 800.000 Euro pro Folge. Sein Gesamtvermögen wird allerdings noch um einiges höher geschätzt! Unfassbare 131 Millionen Euro soll der Schauspieler besitzen! BAZINGA! 🤑 Und da er im Original von „Young Sheldon“ den Erzähler spricht, verdient er aktuell noch ganz aktiv an der Hit-Serie.