Bild 1 / 11

The Big Bang Theory: Die schönsten Freundschaften hinter den Kulissen

In der Hit-Serie „The Big Bang Theory” waren die Figuren eng miteinander befreundet. Aber wie war und ist der Stand im echten Leben?

Mochten sich Amy-Star Mayim Bialik und Penny-Darstellerin Kaley Cuoco wirklich nicht? Wie ist es, mit dem Ex vor der Kamera knutschen zu müssen? Und steht Jim Parsons (Sheldon) in echt auf Simon Helberg (Howard)?

So verstehen sich die „The Big Bang Theory“ Stars hinter den Kulissen und seit dem Serien-Aus 2019...

„The Big Bang Theory“ Freundschaften: Jim Parsons und Kaley Cuoco

Sheldon (Jim Parsons) und Penny (Kaley Cuoco) könnten in “The Big Bang Theory” wohl nicht unterschiedlicher sein. Aber in Realität sind die beiden richtig eng befreundet – gefunkt hat es dabei von der ersten Sekunde an!

„Ich weiß noch, wie ich Jim kennenlernte“, so Kaley,Das war bei den Castings von ,The Big Bang Theory’. Er fummelte an seinem Handy herum und beschwerte sich darüber, dass moderne Technik schrecklich sei. Ich dachte mir: Der wäre ein großartiger Sheldon!’

Und auch Jim liebte die Zeit mit Kaley am Set der Serie: „Ich habe jede Sekunde, die ich mit ihr verbringen durfte, genossen“, so der Sheldon-Star.

Heute – mehrere Jahre nach dem Serien-Aus mit der 12. Staffel – sind die zwei noch immer in Kontakt. Obwohl Kaley zugibt, von Parsons Kündigung bei "The Big Bang Theory" geschockt gewesen zu sein,  trägt sie ihrem Kollegen nichts nach! Im Gegenteil: Sie unterstütze ihn auch bei dieser schweren Entscheidung.

Bis heute verbindet die zwei „The Big Bang Theory“-Stars ein enges freundschaftliches Verhältnis.Als ich für meine Rolle in ,The Flight Attendant’ für einen Golden Globe nominiert wurde, war die erste Nachricht am Tag der Verleihung von Jim“, so Kaley, „Das war so süß!“