"Big Bang Theory": Kaley Cuoco Angst vor Karriere-Aus

Das Serien-Ende von "The Big Bang Theory" führte dazu, dass Kaley Cuoco panische Angst davor hatte, vor dem Ende ihrer Karriere zu stehen … 

"Big Bang Theory": Kaley Cuoco hatte Angst vor dem Serien-Ende!
In "Big Bang Theory" spielte Kaley Cuoco zwölf Staffeln lang die Rolle von "Penny"
 

Kaley Cuoco hatte Angst vor Serien-Aus von "The Big Bang Theory" 

Zwölf Jahre lang spielte Kaley Cuoco die Rolle der verpeilten Penny in "The Big Bang Theory". Für zwölf Staffeln war sie Teil der Original Casts und lange Zeit auch die einzige weibliche Hauptrolle, was dazu führte, dass der Serien-Star kaum Zeit für andere Rollen hatte und sich über ein Jahrzehnt nur auf "The Big Bang Theory" konzentriert hat. Sie wäre auch für eine 13. Staffel offen gewesen, aber ein tragischer Tod ließ Jim Parson (Sheldon Cooper) aussteigen. Entweder alle oder keiner, dachten sich die übrigen Mitglieder und beschlossen die Serie gemeinsam zu Ende zu bringen, für das es letztendlich mehrere Gründe gab. Trotzdem hatte Kaley Cuoco Angst vor dem Ende von "The Big Bang Theory" und einem drohenden Karriere-Aus … 

"THE BIG BANG THEORY": 10 DINGE, DIE ÜBER PENNY KEINEN SINN ERGEBEN

 

"The Big Bang Theory": Kaley Cuoco fürchtete sich vor Karriere-Aus 

Aber warum hatte Kaley Cuoco Angst vor dem Ende von "The Big Bang Theory"? Diese Frage beantwortete sie sehr detailliert in einem Interview mit WWD. Der Serien-Star fürchtete sich davor, nach ihrem langen Auftritt als Penny, nicht mehr ernst genommen zu werden. "Auch wenn Bing Bang so ein großer Erfolg war, wusste ich nicht, ob mich danach noch jemand ernst nimmt. Ich wusste nicht, ob die Leute dann sagen 'oh, du bist doch das Mädchen von Big Bang' – womit ich übrigens total fine gewesen wäre, weil es sehr gut war das Mädchen in Big Bang zu sein. Aber ich wusste, dass ich weiterkommen muss und das nächste Projekt finden muss, um einen neuen Weg zu starten, ohne darauf zu achten, ob es das Business, die Fans oder die Welt akzeptieren werden." So landete sie danach in der umstrittenen Serie "The Flight Attendant". Heute kann sie sicher voller Stolz sagen, dass ihre Ängste total überflüssig waren, da sie in Hollywood längst mehr als nur "das Mädchen aus Big Bang" ist. Von einem Karriere-Aus ist bei Kaley Cuoco also noch lange keine Spur!