Aus Angst, zu sterben: 6ix9ine flieht!

6ix9ine im Gefängnis: Jetzt plant er seine Flucht!

Aus Angst, zu sterben: 6ix9ine flieht!
6ix9ine auf der Flucht: Er kann nach dem Knast nicht mehr nach Hause …
 

6ix9ine: Flucht

Rapper 6ix9ine (23) sitzt bekanntlich noch immer wegen illegalem Waffenbesitz und Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall im Gefängnis. Doch selbst, wenn er frei kommt, muss er fliehen! Um sein eigenes Leben zu schützen. Ein Rückschlag jagt bei 6ix9ine den nächsten … ☹️ Ende 2020 soll er aus dem Gefängnis kommen – doch nach Hause kann er nicht. Dort warten nämlich eine Menge ehemaliger Gang-Mitglieder der kriminellen Bande "Nine Trey Gangsta Bloods" auf ihn, die er verraten hat, um selbst eine mildere Strafe zu erhalten … Jetzt wollen die Gangster ihre Rache und drohen dem "FeFe"-Star, ihm das Leben in Freiheit zur Hölle zu machen! 6ix9ine hat sogar Angst, zu sterben. Deshalb kündigte er jetzt an, sich aus seiner Heimat Brooklyn zurück zu ziehen, an einem geheimen Ort leben und ein Team von Sicherheitsleuten einzustellen, die ihn bewachen werden.

 

6ix9ine: "Ich lebe noch immer in Brooklyn"

Als wir den Rap-Star im August 2018 trafen, schwärmte 6ix9ine noch im BRAVO-Interview von seiner Heimatstadt New York: "Ich bin voll immun gegen einen Höhenflug. Ich laufe immer noch zum ganz normalen Supermarkt. Ich lebe immer noch im abgefuckten Brooklyn, bin immer noch in derselben Hood, in der ich aufgewachsen bin. Ich werde mich doch nicht ändern, nur weil ich jetzt erfolgreich bin! Ich bin NICHT nach fucking Beverly Hills gezogen und denke nicht über mich selbst, dass ich jetzt ein fucking Hollywood-Boy bin. Ich bin noch immer in der Hood." Doch das scheint jetzt für immer Vergangenheit zu sein … 😢 Wir sind gespannt, wie sich die Wohn-Situation des Rappers noch entwickelt.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!