Auf einmal Drag Queen: Mega-Rapper wird zur Frau

Das gab's noch nie: Ein Rapper tritt in seinem neuen Musikvideo als Frau auf!

Auf einmal Drag Queen: Mega-Rapper wird zur Frau
Latino-Rapper Bad Bunny wurde durch den Hit "I Like It" (feat. Cardi B und J Balvin) zum Megastar!
 

Bad Bunny verkleidet sich als Frau

Reggeaton-Künstler Bad Bunny überschreitet gerne Grenzen und setzt sich aktiv gegen Rassismus und Homophobie ein. Um ein Zeichen gegen Gender-Diskriminierung zu setzen, tritt er jetzt als Drag Queen auf! Für den Dreh seines Musikvideos zum neuen Song "Yo Perreo Sola" hat der Latino-Rapper aus Puerto Rico sich in eine Frau verwandelt. Schau hier, wie er (als Mann) eigentlich aussieht:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Und so sieht Bad Bunny in seinem neuen Musikvideo als Frau aus:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Rapper trägt im Alltag Nagellack

Bad Bunny setzt sich schon lange für die LGBTQ+ -Community ein. Dass er jetzt als Frau auftritt, ist für seine Fans also keine Überraschung! Obwohl er ein total männliches Auftreten, seit neuestem auch eine Freundin und zudem noch eine extrem tiefe Stimme hat, will Bad Bunny in keine Schublade gesteckt werden und zeigt sich gerne schrill und bunt – zu seinem Style gehört vor allem auch Nagellack! In einem Interview mit VOGUE erklärte der "I Like It"-Star mal: "Ich denke, dass Männer Nagellack tragen können, ohne sich dabei feminin zu fühlen". Und warum auch nicht? "Ich sage den Leuten nicht: 'Hey, mal deine Nägel an oder färb deine Haare, mach dies oder jenes'", findet er außerdem. "Ich sage nur, tu, was dich glücklich macht, und schränk dich niemals ein." Wir lieben diese Einstellung! Hier kannst du das Musikvideo übrigens anschauen, in dem Bad Bunny als Drag Queen auftritt:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Youtube deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .