7 Dinge, die die GEFÜHLE deines Freundes verletzen!

Das manchmal etwas nicht gut läuft, das ist ja klar! Man kann sich schließlich nicht immer liebhaben. Doch es gibt halt auch Dinge, die einen richtig verletzen und einen mitten ins Herz treffen und das will man seinen Lieblingsmenschen doch gar nicht antun. Welche 7 Dinge deinem Freund wirklich weh tun, erfährst du hier.

7 Dinge, die die GEFÜHLE deines Freunds verletzen!
Manche Sachen machst du vielleicht, ohne zu wissen, wie sehr sie deinen Freund verletzen können.

Es gibt einfach manche Dinge, die wir Mädchen und von Jungs wünschen – und natürlich gilt das auch umgekehrt. Dazu zählt z.B. dass man den anderen wenn möglich nicht verletzt oder zumindest nicht so sehr verletzt, dass der andere traurig ist.

 
 

Diese 7 Dinge verletzen Deinen Freund!

 

1. Unehrlich sein

Eigentlich logisch, oder? Du willst nicht angelogen werden, also lüg du auch nicht deinen Freund an. So geht viel Vertrauen verloren, was in einer Beziehung sehr wichtig ist, damit man ein unschlagbares Team wird. Dem anderen gegenüber nämlich nicht ehrlich zu sein, ist extrem verletzend und die Wahrheit wird früher oder später eh ans Licht kommen.

 

2. Nachtragend sein

Okay, er kam vielleicht zu spät zu eurem letzten Date oder hat was vergessen, was dir wichtig war? Das ist uncool, aber keinen Grund deshalb verletzend zu werden, schließlich hat er das sicher nicht mit Absicht gemacht. Wenn er sich ehrlich entschuldigt, solltest du in keinem Fall verletzend werden, sondern versuchen das Problem nachzuvollziehen. Beim nächsten Mal bessert er sich bestimmt und nachtragend sein bringt dir selbst auch nichts. Wenn du dich immer wieder über die gleiche Sache aufregst, die längst in der Vergangenheit liegt, tust du euch beiden damit keinen Gefallen. Ändern kann man es schließlich nicht.

 

3. Vor seinen Freunden meckern

Dir muss nicht alles gefallen, was dein Freund sagt oder tut. Und wenn du dich über ihn ärgerst, dann solltest du ihm das auch sagen! Aber bitte: Tu das nicht in der Öffentlichkeit! Für deinen Freund ist es richtig unangenehm, wenn du ihn vor seinen Freunden (oder auch vor wildfremden Leuten!) anmachst. Also warte erstmal bisschen ab, bis ihr unter vier Augen reden könnt und sprich das Problem erst dann an.

 

4. Ihn ausgrenzen

Ihr trefft gemeinsam ein paar Kumpels von, die er nicht kennt? Dann stelle ihn unbedingt als deinen festen Freund vor! Sonst kommt er noch auf den Gedanken, dass er dir vielleicht peinlich ist oder du dich für ihn schämst und DAS ist richtig verletzend!

7 Dinge, die die GEFÜHLE deines Freundes verletzen!
Sei stolz auf deinen Freund!
 

5. Dinge für selbstverständlich nehmen

Er schenkt dir Blumen oder zahlt dir die Kinokarte? Dann bedanke dich bei ihm dafür – und zwar jedes Mal! Wenn er das Gefühl bekommt, dass dir seine Aufmerksamkeiten gar nicht mehr auffallen, bereitet es IHM keine Freude mehr, DIR eine Freude zu machen. Schon die kleinsten Gesten sind nicht selbstverständlich. Da kann es auch passieren, dass es verletzend ist, wenn einem das nicht mehr auffällt.

 

6. Übertreiben

"IMMER kommst du zu spät." "NIE hörst du mir zu." Solche Vorwürfe sind unangebracht, wenn du dich nur über eine ganz bestimmte Situation aufregst. Bleibe bei dem aktuellen Beispiel: "Ich finde es echt blöd, dass du heute zu spät gekommen bist.“ „Ich hab 20 Minuten in der Kälte gewartet." Bei so einer sachlichen Aussage wird keiner verletzt und man kann trotzdem ganz normal darüber reden.

 

7. Ihn ignorieren

Er hat eine Meinung zu deinem Outfit, deiner Frisur, deiner BFF? Dann höre sie dir auch an! Es gibt nichts verletzenderes als das Gefühl, wenn man jemandem nicht zuhört. Es kostet viel Mut, Kritik aber auch Lob auszusprechen. Bedanke dich bei ihm dafür – und nimm seine Meinung ernst!

Du willst deinem Schatz eine ganz besondere Freude machen? Dann kommen hier die schönsten Liebesgedichte.