10 Fakten über Jamule

Jamule zählt zu den krassesten Newcomern im deutschen Rap-Game! Im Februar 2020 kommt endlich sein Album "LSD" raus. Damit will der "Ich hol dich ab"-Star voll durchstarten. Doch wer ist Jamule eigentlich? Hier findest du zehn Fakten über den Rapper.

10 Fakten über Jamule
Jamule ist mega erfolgreicher Newcomer im Deutsch-Rap! Im Februar 2020 kommt sein Album "LSD" raus.
Inhalt
  1. Jamule Name
  2. Jamule Herkunft
  3. Jamule Alter
  4. Jamule Instagram
  5. Jamule Musik
  6. So wurde Jamule berühmt
  7. Jamule und PA Sports
  8. Jamule Ausbildung und Schule
  9. Jamule Feature
  10. Jamule Album
 

Jamule Name

Rap-Newcomer Jamule heißt mit bürgerlichem Namen Jamal Manuel Issa Serrano.

 

Jamule Herkunft

Jamule hat spanische und libanesische Wurzeln und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Sein Vater kommt laut Wikipedia aus dem Libanon, seine Familie mütterlicherseits stammt aus einem Dorf in Andalusien.

 

Jamule Alter

Jamule ist derzeit 23 Jahre alt und hat am 22. November 1996 Geburtstag.

 

Jamule Instagram

Rap-Star Jamule heißt auf Instagram @jamule und nennt sich "Ninio", weil so seine erste EP heißt.

 

Jamule Musik

Die Musik spielte schon immer eine große Rolle im Leben von Jamule. Seine Familie inspirierte ihn, Rapper zu wereden! Privat hört er selbst Deutsch-Rap und hat in einem Interview mal erzählt, dass er seinen Kollegen Apache 207 ziemlich cool findet. "Er ist gut live", sagte er über den Rapper. "Ich fand ihn gut live und ich denke mal, er wird [seine kommende Tournee] gut hinkriegen." Hier gibt's übrigens 10 Fakten über Apache 207!

 

So wurde Jamule berühmt

Jamules große Chance bekam er 2017, als er sich mit dem Produzenten-Duo Miksu & Macloud, die auch Tracks für Loredana und andere angesagte Rap-Stars produzieren, zusammenschloss. Schon sein erster Track "NBA" wurde zum Hit!

 

Jamule und PA Sports

Rapper PA Sports erkannte schnell das Talent des jungen Musikers und nahm ihn auf seinem Label "Life is Pain" unter Vertrag. Krass: Auf Instagram verriet PA Sports damals, den teuersten Newcomer-Deal der Geschichte abgeschlossen zu haben. Der Vertrag mit Universal, den er für Jamule abschloss, war seinen Angaben zufolge siebenstellig! PA Sports beschrieb Jamule in einem Interview mit folgenden Worten: "Er ist halt, er ist so der Prototyp von einem fertigen Produkt, Diggah. Er sieht aus wie ein Model, er hat eine interessante Identität, eine interessante Geschichte. Und das ist jetzt meiner Meinung nach: Aber er hat eine der krassesten Stimmen, die es jemals gab in Deutschland."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sch*** drauf. | 📸 @dieserbobby

Ein Beitrag geteilt von N I N I O (@jamule) am

 

Jamule Ausbildung und Schule

Bevor Jamule zum Musiker wurde und Rappen zu seinem Beruf machte, ging er wie du zur Schule. Nach der zehnten Klasse beendete er sie aber und begann eine Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Ihm schien es allerdings nicht wirklich zu gefallen, und deshalb brach er sie nach schon einem Jahr wieder ab. Er hielt sich hinterher mit Nebenjobs über Wasser und arbeitete unter anderem als Barkeeper.

 

Jamule Feature

Obwohl Jamule noch nicht lange im Game ist, ist er in der Rap-Szene schon ziemlich gut vernetzt. Zu seinen Freunden zählen Rapper wie Cro und Luciano, mit denen er auch Features ("1000 Hits" mit Cro und "Athen" mit Luciano) für sein neues Album "LSD" aufnahm.

 

Jamule Album

Von Anfang an hatte Jamule großen Erfolg mit seinen Rap-Songs! Mit seiner Debütsingle "NBA" landete er sogar direkt in den deutschen Single-Charts. Am 1.3.2019 veröffentlichte Jamule dann seine erste EP namens "Ninio". Sein Debüt-Album "LSD" sollte eigentlich schon am 2. Januar 2020 rauskommen, doch Jamule verschob das Release-Datum auf den14. Februar 2020. "LSD" ist übrigens eine Abkürzung für die Worte Love, Sex, Dreams. Die Abkürzung kennst du vielleicht noch vom gleichnamigen Song von Rap-Star ASAP Rocky. Ob Jamule sich den Frauen-Schwarm auch musikalisch als Vorbild nahm? Wir sind gespannt! Jamule verrät schon mal so viel: "Es fängt an mit ein bisschen schneller Rap, dann zwischendurch Gefühle."