close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

"Zombies 3" Matt Cornett, Terry Hu & Kyra Tantao: "Mach dir keine Sorgen!"

Seit gestern könnt ihr den dritten Teil der "Zombies"-Film-Reihe auf Disney+ anschauen. Wir haben vor dem Release des Films mit den drei Hauptdarsteller*innen und Matt Cornett, Terry Hu und Kyra Tantao über unterdrückte Emotionen und ihre größten Challenges gesprochen.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Zombies 3"-Aliens Matt Cornett, Terry Hu & Kyra Tantao : "Mach dir keine Sorgen darüber, was andere Leute über dich denken."
Matt Cornett, Terry Hu und Kyra Tantao verkörpern in "Zombies 3" die Aliens, die in Seabrook halt machen

Die Aliens kommen! Seabrook ist in Aufruhr, als die Außerirdischen in ihrer Stadt landen und für eine Weile bleiben wollen. Können sie den "Neuen" wirklich vertrauen? Es warten einige Herausforderungen auf die Bewohner*innen Seabrooks und auf die Aliens. Im exklusiven Interview mit Bravo haben die drei Alien-Darsteller*innen Matt Cornett, Terry Hu und Kyra Tantao erzählt, ob und in welchen Situationen sie gerne mal auf Emotionen verzichten könnten und was die bisher größte Herausforderung in ihrem Leben war.
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

"Zombies 3" Milo Manheim und Meg Donnelly im Interview: "Akzeptanz spielt eine wichtige Rolle"

Die 30 ungesündesten Snacks der Welt

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

 

"Zombies 3": Unterdrückte Emotionen? "Sei vorsichtig, was du dir wünschst!"

Nachdem die Aliens in Seabrook landen, schalten sie ihr Gefühlsdämpfer aus, damit sie die Emotionen während ihres Aufenthalts voll spüren können. Ein ganz neues Lebensgefühl für  A-Lan (Matt Cornett), A-Li (Kyra Tantao) und A-Spen (Terry Hu). Doch würden sich die drei Schauspieler*innen manchmal auch im echten Leben wünschen, ihre Emotionen abschalten zu können? "Auf jeden Fall! Ich bin manchmal ein emotionaler Junge – das habe ich von meiner Mutter. Ich werde ziemlich oft emotional und es gibt definitiv Zeiten, in denen ich denke 'Verdammt, ich wünschte, ich könnte das einfach abstellen.' Das klingt so traurig, aber manchmal macht es keinen Spaß, einfach nur zu weinen", erzählt Matt. Doch Kyra ist da lieber etwas vorsichtiger: "Ich habe das Gefühl, dass man aufpassen muss, was man sich wünscht, denn die Probleme auf dem Planeten der Aliens gibt es, weil sie ihre Emotionen immer unterdrückt haben." Terry wünscht sich eine gesunde Mischung: "Manchmal ist es einfach so, dass ich keine Zeit dafür [Emotionen] habe. Ich habe jetzt keine Zeit, um zu weinen. Es wäre praktisch, wenn ich es in einem Moment einfach unterdrücken könnte und mich dann einfach später damit auseinandersetze."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Zombies 3" Matt Cornett: "Ich war nie sehr selbstbewusst beim Tanzen."

Es ist immer leicht, die Fehler bei anderen zu sehen, doch an sich selbst zu arbeiten ist oft eine Challenge. So ergeht es auch den Aliens, den es schwerfällt, sich auf die Bewohner*innen Seabrooks einzulassen, doch im Laufe der Zeit sind sie gewillt sich zu bessern. Welche Herausforderungen mussten Matt, Kyra und Terry schon bewältigen, die besonders schwer für sie waren? Matt zögert nicht lange: "Etwas, das in meinem Leben eine große Rolle spielt, speziell in Bezug auf meine Arbeit, das mein Leben beeinflusst hat, ist das Tanzen. Ich war nie sehr selbstbewusst beim Tanzen, weil ich nicht mit dem Tanzen aufgewachsen bin. Aber wegen einer Show in der ich mitspiele, 'High School Musical', musste ich tanzen und jetzt für 'Zombies' auch. Ich glaube, wenn man tanzen lernt, dann ist ein großer Teil des Tanzens Selbstvertrauen." 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Doch er hat durch seinen Job als Schauspieler nicht nur das Tanzen gelernt, sondern hat auch noch etwas ganz Wichtiges dabei gelernt: "Mach dir keine Sorgen darüber, was andere Leute über dich denken. Hab einfach Selbstvertrauen in dich und in das, was du bist und nimm an, wer du bist. Schäme dich nicht dafür oder mache dir Sorgen darüber, wie andere Leute dich sehen. Als ich das erstmal überwunden hatte, dachte ich: 'Wow, das ist unglaublich!' Man kann das Leben so viel mehr genießen und muss sich keine Gedanken darüber machen, was die anderen Leute über einen denken." Was für eine schöne Botschaft! Die trifft natürlich nicht nur aufs Tanzen zu, sondern kann uns in vielen unserer Lebensbereiche weiterbringen.  💕

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

*Afiliate-Link