Was ist vegan?

Sich vegan ernähren oder vegan leben: Was bedeutet das eigentlich? Hier gibt's die Erklärung 😋 Jeder sollte für sich selbst entscheiden: Veganer sein – Ist das etwas für mich? Wie auch immer du dich entscheidest: Den eigenen Fleischkonsum zu reduzieren und immer öfter auf Milchprodukte zu verzichten ist eine gute Sache! Tu's für dich und für die Umwelt, um unser Klima zu schützen.

Was ist vegan?
Wir erklären dir, was vegan leben eigentlich bedeutet.
 

Was essen Veganer?

Sich vegan zu ernähren bedeutet, auf alle Lebensmittel tierischen Ursprungs zu verzichten. Während Vegetarier lediglich alle toten Lebewesen, wie Fleisch und Fisch vom Essensplan streichen, lehnen Veganer auch den Verzehr von Milchprodukten, Eiern oder Honig konsequent ab – eben alles, was vom Tier stammt! Statt tierischen Produkten stehen bei der veganen Ernährung Gemüse, Obst, Getreide, Kartoffeln, Nudeln, Samen, Pilze, Soja, Nüsse, Öle und Kräuter auf dem Speiseplan. Viele Stars ernähren sich übrigens auch vegan: Billie Eilish zum Beispiel 😇 Veganer lehnen die Ausbeutung von Tieren grundsätzlich ab. Auch Eier sind tabu, denn Legehühner haben kein gerechtes und freies Leben. Und fast überall werden die männlichen Küken aus ökonomischen Gründen getötet. 😭

 

Wie gesund ist vegan?

Während viele Menschen noch immer dem Irrglauben sind, der Mensch brauche Fleisch, um sich ausgewogen zu ernähren, sind Experten vom Gegenteil überzeugt. Und die wissen: Veganismus ist alles andere als ungesund! Mit einer ausgewogenen und gut durchdachten vegetarischen oder veganen Ernährung mitsamt Soja und Hülsenfrüchten fehlt es dem menschlichen Körper nämlich an nichts. Wichtig bei fleischloser Ernährung: Man sollte auf den eigenen Eisenhaushalt achten, und ungesunde vegetarische Produkte wie zu viel Süßes meiden. Das gilt allerdings auch für alle, die sich nicht vegan oder vegetarisch ernähren, um langfristig ein gesundes Leben zu führen! 😊 Fazit: Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine lassen sich auch mit pflanzlicher Nahrung decken.

 

Was heißt vegan leben?

Wer sich nicht nur vegan ernährt, sondern auch vegan lebt, verzichtet auch auf alle Konsumgüter tierischen Ursprungs, also Dinge wie Daunenjacken, Pelzbesatz, Lederwaren, Sachen aus Bienenwachs oder bestimmte Kosmetika, die an Tieren getestet wurden oder tierische Produkte beinhalten. Tierische Produkte zu meiden hat viele Gründe: Gesundheit, Tierschutz, Umweltschutz, ethische (also moralische) Gründe. Selbst wer sich nur ab und an oder tendenziell vegan ernährt, tut damit viel mehr für sich, seine Mitmenschen und die Umwelt, als auf den ersten Blick erkennbar sein mag. So lebt man umso nachhaltiger! Hier erfährst du, was Nachhaltigkeit bedeutet!

 

Vegane Ernährung: Ersatz für tierische Produkte

Es gibt mittlerweile viele Lebensmittel, die als Fleisch- oder Milchprodukt-Ersatz fungieren. Agavendicksaft hat zum Beispiel eine ähnliche Konsistenz wie Honig und ist auch schön süß! Statt Butter probier's doch mal mit Olivenöl, Kokosfett oder Nussmus als Brotaufstrich. Margarine geht natürlich auch – die ist meistens komplett vegan! 😉 Ei ist ein Bindemittel, das man z.B. zum Kuchenbacken braucht. Aber auch Leinsamenmehl bindet hervorragend. Kakao oder Müsli ohne Milch? Nee ... Eine leckere Alternative zum tierischen Produkt ist Hafermilch, die ist vegan und gut für dich und die Umwelt! Tofu statt Fleisch ist dir zu lame? Leg ihn vor dem Anbraten in Gewürze und Sojasoße ein, und er wird mega spicy. Oder probier doch mal Fleisch aus dem Labor, der vegane Fleischersatz von Beyond Meat & Co. wird gerade total gehypt.

 

Darum solltest du Milch reduzieren

Jemand, der sich noch nicht vegan ernährt, fragt sich bestimmt: Was spricht denn gegen den Milchkonsum? Die traurige Antwort: Selbst wenn Kühe halbwegs artgerecht gehalten wird, was selten so ist: Eine Kuh produziert nur Milch, wenn sie ein Kalb hat, und wird deshalb dauernd künstlich befruchtet. Sie hat eine kurze Lebenserwartung – stößt in dieser Zeit aber eine Menge Treibhausgase aus. Keine schöne Vorstellung … 😔 Also: Go vegan! 😍 Oder leg wenigstens einzelne Tage fest, an denen du kein Fleisch isst und am besten auch weniger Milchprodukte konsumierst. 💚