Taylor Momsen: "Meine Eltern sind schuld"!

Taylor Momsen gibt ihren Eltern die Schuld für ihr schlechtes Verhalten
Taylor Momsen gibt ihren Eltern die Schuld für ihr schlechtes Verhalten

"Gossip Girl"-Star Taylor Momsen macht ihre Eltern für ihre verpasste Kindheit verantwortlich!

In "Gossip Girl" kennen wir sie alle als eher unauffällige Jenny Humphrey. Im wahren Leben zeigt sich Taylor Momsen (17) seit einiger Zeit nur noch in düsteren Outfits: Schwarze Kleidung, schwarze Schminke, böser Blick. In einem Interview gibt die junge Schauspielerin laut "Showbizspy" ihren Eltern die Schuld für ihre Entwicklung:

"Jeder sagt immer: 'Wow, warum ist sie so traurig und jammert immer so viel über alles?' Meine Eltern haben mich mit zwei Jahren bei der Modelagentur Ford angemeldet. Kein zweijähriges Mädchen will arbeiten, aber ich hatte keine andere Wahl. Mein ganzes Leben lang war es ein hin und her zwischen Schule und Arbeiten, ich hatte keine Freunde - ich habe die ganze Zeit gearbeitet und hatte nicht wirklich ein eigenes Leben."

Außerdem sagte Taylor, dass sie immer ehrlich zu sich selbst ist, aber trotzdem eine vollkommen andere Person sei, als sie in der Öffentlichkeit zeige:

"Ich sehe mich selbst als total verrückt. Ich bin total launisch. Ich bin total verrückt. Und ich bin immer ich selbst. Auf der Bühne performe ich, dass ist eine andere Seite von mir. Ich meine, ich geh ja morgens nicht aus meinem Schlafzimmer und trage Stripper-High-Heels."

Auch wenn Taylor in ihrer Kindheit nicht gerne gearbeitet hat, hat sie ihren Job gut gemacht! Um dir zu das zu zeigen, haben wir einen super-süßen Werbespot rausgesucht, in dem Taylor Momsen als Zweijährige für eine Backmischung wirbt!

Wir sind gespannt, was du dazu sagst!

 

Schau dir hier den Werbespot zu "Shake'n'Bake" an!