Super Bowl 2019: Line-Up und alle Infos zum Football-Finale

 Der Super Bowl ist jedes Jahr aufs neue ein mega Spektakel. Wir haben alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst!

 Super Bowl 2019: Line-Up und alle Infos zum Football-Finale
 

So krass wird der Super Bowl 2019

Der Super Bowl ist das wohl mit Abstand krasseste Sport-Event weltweit. Am Sonntag, den 3. Februar findet das Ereignis im Mercedes Benz Stadium in Atlanta statt. Das Gewinner-Team erhält die Vince Lombardi Trophy und jeder einzelne Spieler des Teams erhält den heiß begehrter Super Bowl-Ring. Das Schmuckstück kostet ca. 32.850 Euro.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bill Selak (@billselak) am

 

Super Bowl 2019: Halbzeitshow

Beim Super Bowl geben sich jährliche mega Stars wie Justin Timberlake, Beyoncé, Lady Gaga, Katy Perry, Madonna, Bruno Mars und die Rolling Stones die Klinke in die Hand. Dieses Jahr hat Maroon 5 die Ehre und darf während der Halbzeitshow auftreten. Auch die Rapper Travis Scott und Big Boi werden auftreten. Mehr als 70.000 Zuschauern werden im Stadion mit ihrer Lieblingsmannschaft mitfiebern. Im vergangenen Jahr schauten sich über 111 Millionen Fernsehzuschauer den Super Bowl an.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Maroon 5 (@maroon5) am

 

Super Bowl 2019: Cardi B ist auch am Start

Was wäre ein mega Spektakel ohne Cardi B? Die Rapperin wird beim Super Bowl ebenfalls dabei sein. Jedoch nicht als Act, sondern in der mega teuren und aufwendigen Pepsi-Werbung. Der Getränkehersteller hat die Sängerin engagiert, um in seinem Super-Bowl-Werbespot aufzutreten. Zu den bisherigen Werbefiguren zählten bisher Größen aus dem Musikbusiness wie Pink, Madonna, Michael Jackson, Mariah Carey und viele weitere US-Superstars. Wow - wir sind schon ganz aufgeregt und freuen uns total auf den Super Bowl 2019!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CARDIVENOM (@iamcardib) am

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am