„Stranger Things“: Krasser neuer Web-Hype

„Stranger Things“: Krasser neuer Web-Hype

Während wir alle schon sehnsüchtig auf die dritte Staffel der Netflix-Sci-Fi-Serie „Stranger Things“ warten, haben die Fans einen neuen Internet-Trend losgetreten. Und der führt uns direkt in die übernatürliche Parallelwelt „Upside Down“…

 

Fan-Hommage an „Stranger Things“

Ob Face Swap, Insta-Filter mit Hundeöhrchen, Blumenkränzen und Co. oder Duckface – fast jede Woche wird ein neuer Selfie-Trend in den Social Networks gehypt und jeder macht mit, allen voran Stars, wie die Jenner-Kardashians. Da ist es kaum überraschend, dass es jetzt auch eine Selfie-Challenge zu „Stranger Things" gibt. Dabei filmen sich die Fans im Spiegel und lassen dabei ihr Smartphone fallen. Klingt erstmal nach einer ziemlich blöden Idee, doch mit ein bisschen Bearbeitung sieht das Ganze dann richtig cool aus. Und zwar so. als würden sie in die Parallelwelt namens „Upside Down“ gezogen werden, in die auch die Kids in der Serie immer wieder verschleppt werden.

 

Und so geht’s!

Zugegeben, selbst ein Video im „Stranger Things“-Style zu drehen, ist gar nicht sooo unaufwändig: Zuerst muss ein Slow-Motion-Video aufgenommen, dann die Serien-Musik drunter gelegt und das Video rückwärts abgespielt werden. Zum Schluss beide Clips aneinanderhängen – fertig. Um das hinzukriegen, gibt es passende Apps im App-Store oder Video-Bearbeitungsprogramme für den PC. Aber nicht vergessen: Unbedingt ein Kissen oder ähnliches auf den Boden legen, (und beim Fallenlassen treffen) sonst ist das Smartphone hin! :D

 

Alles zu "Stranger Things" Staffel 3 findet ihr hier!