„Soy Luna“-Star Ruggero Pasquarelli: Trauriges Geständnis

„Soy Luna“-Star Ruggero Pasquarelli Depressionen
Während seiner Zeit bei "Violetta" hatte Ruggero Pasquarelli mit Depressionen zu kämpfen …

Mit „Violetta“ landete Ruggero Pasquarelli eine riesige Rolle in einer Disney-Serie. Nach dem Ende der Erfolgs-Soap startete er mit „Soy Luna“ durch. Im BRAVO-Talk hat er uns jetzt ein trauriges Geheimnis über diese Zeit verraten …

 

Die Disney-Serie „Violetta“ war sein Durchbruch

Vor sechs Jahren gelang Ruggero Pasquarelli mit der argentinischen Disney-Serie „Violetta“ der internationale TV-Durchbruch. Eine krasse Zeit für den Italiener. Plötzlich musste er für die Dreharbeiten nach Argentinien ziehen und seine Familie hinter sich lassen. Als die Serie abgedreht war, tourte er mit Tini, Jorge Blanco und dem Rest vom Cast um die ganze Welt.

 

Violetta-Hype

Keine Disney-Serie war erfolgreicher: Mit "Violetta" wurde Ruggero Pasquarelli zum Superstar. Eine spannenden und aufregenden Zeit für den Italiener. Doch die hatte auch ihre Schattenseiten, wie der Schauspieler im BRAVO-Talk verrät: „Ich werde nie vergessen, wie ich mit „Violetta“ auf Tour war und Depressionen bekommen habe. Mir wurde alles zu viel. Ich saß in meiner Garderobe, war traurig und habe mir gesagt, dass ich keine Show mehr spielen kann!“ Wer ihm geholfen hat, aus dieser schweren Phase wieder herauszukommen, erfährst du im großen Interview in der aktuellen BRAVO!  

 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am

 

„Soy Luna“ auf großer Tour

Nach dem Erfolg von „Violetta“ landete der 24-Jährige gleich seine nächste große Rolle in der TV-Soap „Soy Luna“. Auch mit dem Cast um Karol Sevilla und Michael Ronda tour er gerade durch Deutschland. Check alle Infos zur großen „Soy Luna Live“-Tour!