So viel bezahlt Kylie Jenner monatlich für ihre Sicherheit

Krass! Kylie Jenner soll laut ihrer Transgender-Mom Caitlynn monatlich bis zu 400 000 Dollar für die Sicherheit ihrer kleinen Family ausgeben! 😱

Kylie Jenner gehört schon lange zu den reichsten Stars
Kylie Jenner gehört schon lange zu den reichsten Stars
 

Kylie Jenner gibt 400 000 Dollar für ihre Sicherheit aus

Kylie Jenner ist super erfolgreich und gehört schon lange zu den reichsten Stars. Erst im Juli gab das Forbes-Magazin bekannt wie viel Taylor Swift, Kylie Jenner & Co. verdienen. So soll der "Keeping Up with the Kardashians"-Star ein Jahreseinkommen von insgesamt 170 Millionen Dollar haben. 😱 Doch auch ihre monatlichen Ausgaben sind hoch. Laut ihrer Transgender-Mom Caitlyn Jenner (70) soll Tochter Kylie monatlich bis zu 400 000 Dollar für Sicherheitsvorherkerungen ausgeben. 😳 Dies plauderte Caitlyn nun im TV-Format "I'm a celebrity... Get Me Out of Here", der englischen Ausgabe des Dschungelcamps, aus. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Catilyn Jenner plaudert Geheimnisse aus

Was für uns nach super viel Geld klingt, sind für den "Keeping Up with the Kardashians"-Star sicherlicht nicht mehr als Peanuts. Erst im November verkaufte Kylie Jenner ihre Beauty-Firma für unschlagbare 600 Millionen Us-Dollar. Wow! Wer jetzt denkt, dass sie dafür ihre komplette Firma verkauft hat, der täuscht sich. Diesen Preis erzielte sie lediglich für 51% ihrer Firmen-Anteile. "Kylie Cosmetics" ist also ein wahrer Goldesel. Wer so viel Geld scheffelt, kann natürlich auch zwischen 272 000 Euro und 363 00 Euro für die Sicherheit ihrer Familie entbehren. Doch, ob Kylie Jenner überhaupt wollte, dass diese Summe an die Öffentlichkeit gerät, weiß wohl niemand. Caitlyn plaudert im Dschungelcamp einfach munter drauf los. Dabei enthüllt sie jedoch noch mehr Geheimnisse – unter anderem auch über Kylies Schwester Khloe Kardashian. So soll sie schon lange kein Kontakt zu ihrer Ziehtochter haben, da sie mit dem Transgender Outing nicht klarkam: "Ich bin es mit jedem Kind durchgegangen und Khloé wurde aus irgendeinem Grund im Laufe dieses ganzen Prozesses sauer. Das war vor fünf oder sechs Jahren und ich habe seither nicht mehr mit ihr gesprochen." Krass! Wir sind gespannt, welche Geheimnisse während ihrer Teilanhem an dem TV-Format "I'm a celebrity...Get Me Out Of Here", noch gelüftete werden. Für die Teilnahme soll die Transgender Frau übrigens sage und schreibe 577 000 Euro bekommen haben. Da kann sie bestimmt ihrer Tochter Kylie bei den hohen Kosten ihrer Sicherheit mal unter die Arme greifen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .