„Pokémon“: Diese Karte ist 200.000 Euro wert! 😱

„Pokémon“-Karten sind teilweise enorm wertvoll. Gerade wurde eine für unfassbare 200.000 Euro versteigert!

„Pokémon“: Diese Karte ist 200.000 Euro wert! 😱
"Pokémon"-Karten haben einen teilweise absurd hohen Wert

Mit „Pokémon“-Karten kann man ganz schön viel Geld verdienen – wenn man Glück genug hat, eine besonders seltene zu besitzen! Bei McDonald’s gab es kürzlich Karten, die teilweise mehrere hundert Euro wert sind! Das ist aber nichts im Vergleich zu der Karte, die bei der Seite goldinauctions.com versteigert wurde. Unglaubliche 247.230 Dollar (umgerechnet ca. 204.774 Euro) wurde für die Karte geboten. Das besonders absurde: Das ist nicht einmal das Meiste, was je für eine „Pokémon“-Karte geboten wurde!

10 Pokémon und ihre Real-Life-Inspiration

 

Die Karte, die 200.000 Euro wert ist

„Pokémon“: Diese Karte ist 200.000 Euro wert! 😱 - Ishihara
1060 Schadenspunkte für einen Angriff – nicht schlecht 😂

Und was für eine „Pokémon“-Karte kann es sein, die so viel wert ist? Ist sie besonders stark? Besonders selten? Ja zu beidem! Wobei die Karte im eigentlichen Spiel nicht benutzt werden kann/darf und einen (hohen) Sammlerwert besitzt. Die Karte zeigt den Präsidenten der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara. Er hat dabei geholfen, aus „Pokémon“ das Multimilliarden-Franchise zu machen, dass es heute darstellt. Er war auch mitverantwortlich bei dem Entwerfen der ersten „Pokémon“-Karten, also ist es wohl nur logisch, dass er nun seine eigene Karte bekommt. Das Besondere an der Karte: Sie wurde nie für den öffentlichen Markt freigegeben, sondern Mitarbeiter*innen der Pokémon Company zum 60. Geburtstag von Ishihara überreicht. Und noch krasser: Die Karte ist von Ishihara persönlich signiert zusammen mit einer Zeichnung vom „Pokémon“-Maskottchen Pikachu!

 

Andere Karten sind sogar noch wertvoller

Obwohl die Karte von Ishihara mit ihren 200.000 Euro schon wirklich wertvoll ist, gibt es andere „Pokémon“-Karten, die sogar einen noch höheren Wert haben! Da ist beispielsweise die Glurak-Karte aus der ersten Edition der „Pokémon“-Karten. Diese Karte war damals schon sehr viel wert als sie neu auf den Markt kam, doch inzwischen hat sich ihr Wert enorm gesteigert. Für eine Version mit einem Druckfehler wurden 270.200 Dollar (umgerechnet 223.800 Euro) geboten! 😱 Für eine noch seltenere Turtok-Karte wurden sogar 360.000 Dollar (ca. 298.000 Euro) bezahlt. Uns wird ein bisschen schwummrig bei solchen Zahlen. Wer hätte auch gedacht, dass „Pokémon“-Fans so unfassbar reich sind?! Kritische Stimmen sagen voraus, dass die „Pokémon“-Karten-Blase bald platzen wird, wenn die Nostalgie erst einmal nachlässt. Falls du also noch ein paar Karten im Keller hast, ist es vielleicht langsam an der Zeit, dich von ihnen zu trennen. Die Fans sind offenbar bereit, Besitzer*innen solcher Karten in Geld zu ertränken! 💸🤑💲