Pete Davidson: Trost-Sex nach Trennung von Ariana Grande

Jeder Mensch hat seine eigene Art, mit Liebeskummer umzugehen. Jetzt hat Pete Davidson verraten, wie er gegen den Trennungsschmerz nach dem Liebes-Aus mit Ariana Grande angekämpft hat.
 

Pete Davidson tröstete sich nach der Trennung von Ariana Grande mit heißem Sex
Pete Davidson tröstete sich nach der Trennung von Ariana Grande mit heißem Sex
 

Pete Davidson: Lieblingsthema Sex

US-Comedy-Star Pete Davidson ist dafür bekannt, dass er gerne viele Details über sein Liebesleben und sein bestes Stück verrät. Auch als er noch mit Ariana Grande verlobt war, plauderte der 25-Jährige gerne aus dem Nähkästchen, was im Sexleben von ihm und seiner Ex-Verlobten so abging. (Wenn ihr es genau wissen wollt, klickt hier!) Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass er auch nach der Trennung nicht gerade sparsam mit schlüpfrigen Details umgeht. Doch die Sex-Infos, die Pete jetzt in einem Interview verriet, hatten nichts mit Ari zu tun, sondern mit einer Unbekannten. Denn nach der Trennung von der „Sweetener“-Interpretin gab es eine Sache, die dem Verlassenen besonders über den Schmerz hinweghalf: Sex mit einer anderen!

 

Pete Davidson: Happy über seinen großen Penis

„Ich habe das getan, was alle Idioten nach einer Trennung tun: Ich bin ins Soho House gegangen“, sagte Pete Davidson jetzt gegenüber der amerikanischen Zeitschrift „Us Weekly.“ Beim Soho House handelt es sich um einen exklusiven Privatclub in New York, zu dem nur ausgewählte Mitglieder Zutritt haben. Doch dort vertrieb sich der TV-Star den Abend natürlich nicht alleine: "Ich habe dort eine Freundin getroffen, die… wie soll ich sagen… eine sehr schnelle, lockere Frau ist", so Pete. Was dann passierte, könnt ihr euch wahrscheinlich denken: „Wir haben miteinander geschlafen“, verriet der 25-Jährige. Doch Pete Davidson wäre nicht Pete Davidson, wenn er nicht noch einen draufgelegt hätte: „Danach habe ich sie gefragt: ‚Ok, wie ist er so im Vergleich zu anderen?‘“, erzählte der Ex von Ariana Grande. Damit meinte er natürlich seinen Penis – und der soll seiner berühmten Verflossenen zufolge ziemlich groß sein. Das bestätigte laut Pete auch seine Gespielin nach der Trennung: „Sie sagte: ‚Ja, das passt schon! Er ist halt so groß wie der Schwanz eines durchschnittlichen schwarzen Mannes.‘ Und ich dachte: ‚Ok, das ist ein weißes Privileg!‘“ Alles klar Pete, danke für die Info! So lange dir das über den Trennungsschmerz hinweggeholfen hat, ist alles bestens.

Das könnte dich auch interessieren:

Check jetzt die neue BRAVO :)