Bild 20 / 31

Money Boy musste Haftstrafe befürchten

Money Boy hatte 2018 schon mal damit gerechnet, dass er für mehrere Jahre inhaftiert wird.  Der Rapper postete damals: "Ich war vorgestern mit meiner Anwältin bei der Polizei. ‪Und es sieht sehr schlecht aus . ‪Alles deutet darauf hin, dass ich für eine sehr lange Zeit weg muss, ins Gefängnis. ‪Ich genieße meine verbleibende Zeit in Freiheit bis zum Antritt meiner mehrjährigen Haftstrafe". Wenige Monate dann die Entwarnung: "Es war ein kleines Missverständnis, meine Anwältin hat es aus der Welt geräumt." Bei dem Delikt soll es um Betäubungsmittel gegangen sein, mehr Informationen wurden nicht bekannt gegeben.