Millie Bobby Brown: Spritztour mit Lewis Hamilton

Millie Bobby Brown: Spritztour mit Lewis Hamilton

Bevor er am Sonntag beim Formel-1-GP in Austin auf Rang drei fuhr, ließ der wohl bald fünffache Weltmeister Lewis Hamilton den "Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown in sein Ersatz-Auto.

 

Millie Bobby Brown: Aufregende Fahrt mit Lewis Hamilton

Wow! Was für ein krasses Erlebnis für Millie Bobby Brown. Die Hauptdarstellerin der Netflix-Erfolgsserie „Stranger Things“, durfte neben Lewis Hamilton im gelben AMG Mercedes Platz nehmen. „Es war ein unfassbar geniales Erlebnis“, verriet die 14-Jährige. Samstag (20.10) begrüßte der Formel-1-Fahrer während des Qualifyings Hollywood-Superstar Matthew McConaughey in der Mercedes-Garage. Am Sonntag (21.10) chauffierte der Weltmeister noch kurz vor dem Rennen "Hot Laps" im Mercedes AMG GT R (585 PS) die süße Millie. Am Ende der Runde ließ er es richtig krachen, driftete und drehte sich durch die letzte Kurven-Kombination, legte auf der Start-Ziel-Geraden noch einen Donut hin.Das war Millie wohl etwas zu schnell: „Ich habe ihm gesagt, er soll langsam machen.“, sagte sie.

 

Millie Bobby Brown: Ungewöhnliche Freundschaft

Seit Monaten pflegt die “Stranger Things”-Darstellerin eine Freundschaft zu Drake und machte all ihren Fans, welche den Altersunterschied von 17 Jahren hervorheben, eine klare Ansage. Ihre Freundschaft zu Drake steht in den Schlagzeilen, nachdem die 14-Jährige bestätigt hatte, häufiger Kontakt zum Kanadier zu haben und ihm regelmäßig Nachrichten zu schreiben. “Ich hatte ihn erstmals in Australien getroffen und er ist einfach fantastisch, ein toller Freund und ein Vorbild für mich”, wurde sie vom “Complex”-Magazin zitiert und soll bei den Emmys hinzugefügt haben: “Wir haben uns erst vor kurzem wieder geschrieben, er sagte ‘Ich vermisse dich so sehr’ und ich erwiderte ‘Ich vermisse dich noch mehr.’ Ihre Fans kritisierten schließlich den Altersunterschied von 17 Jahren und erklärten der Schauspielerin, dass solch eine Freundschaft nicht gut für sie wäre. Millie Bobby hingegen sieht dies gar nicht ein und machte allen Hatern eine Ansage via Instagram: “Ihr seid so komisch... echt jetzt. Ich bin glücklich darüber, dass ich Menschen in dem Geschäft habe, die ihre Zeit dafür nutzen, um mir in meiner Karriere zu helfen und mir ihr Wissen zur Verfügung stellen. Ich fühle mich gesegnet, solche wunderbaren Menschen in meinem Leben zu haben. Ihr habt das nicht für mich zu entscheiden. Es ist schön, Menschen zu haben, die verstehen, was ich tue. Redet wieder über die wirklichen Probleme in dieser Welt anstatt über meine Freundschaften.” Wir sind ganz Millies Meinung und hoffen, dass ihr die Freundschaft zu Lewis Hamilton nicht zum Verhängnis wird.

Das könnte euch auch interessieren:

Checkt jetzt auch die aktuelle BRAVO :)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am