Meghan Trainor: Sauer auf Niall Horan! ?

Meghan Trainor ist stinksauer! 😡 Gerade erst veröffentlichte sie ihren neuen Song „Nice To Meet Ya“. Doch irgendwie kommt der allen schon seeeehr bekannt vor 


Meghan Trainor: Sauer auf Niall Horan! ?
Fast vier Jahre lang mussten die Fans von Meghan Trainor auf ein neues Album warten Foto: Getty Images
Auf Pinterest merken

Meghan Trainor: Niall Horan war schneller

Fast vier Jahre mussten Meghan Trainors Fans auf neue Musik warten. Dass die Blondine richtig was auf dem Kasten hat, bewies sie schon in der Vergangenheit. Ihr Song "No Excuses" schaffte es sogar auf die BRAVO Hits 101. Vergangene Woche veröffentlichte die 26-JĂ€hrige dann endlich ihr lang ersehntes, drittes Studioalbum "Treat Myself", das eigentlich schon fĂŒr 2018 versprochen wurde. Einer der absoulten Top-Titel des Albums "Nice To Meet Ya" ist in einer Kollabo mit Rapperin Nicki Minaj entstanden. Doch noch lange bevor sie den Song veröffentlichte, hatte sich ein anderer den Songtitel schon unter den Nagel gerissen 


Meghan Trainor: Fieser Titelklau

"Ich war super sauer!“, erzĂ€hlt Meghan einem amerikanischen Radiosender. „Ich habe meinen Song bereits vor Jahren geschrieben und dann passiert sowas.“  Es war nĂ€mlich kein Geringerer als Niall Horan, der bereits im Oktober 2019 einen Song mit genau demselben Titel veröffentlichte. 😯 Nachdem bekannt wurde, dass One Direction eine Pause eingelegt, ist Niall Horan mit seiner Solo-Musik mega erfolgreich. Meghan Trainor war geschockt und ĂŒberlegte sogar den Titel ihres Songs zu Ă€ndern. „Aber es gab einfach keinen anderen Titel, der so gut zu meinem Song passte", erinnert sich die KĂŒnstlerin. Obwohl Meghan Trainor natĂŒrlich trotzdem alles andere als amused war, fließt zwischen den beiden Musikern kein böses Blut. „Ich mag Niall wirklich gerne. Er ist total nett! Jedes Mal, wenn wir uns sehen, verstehen wir uns super", stellt die 26-JĂ€hrige klar. "Ich konnte es ja nicht Ă€ndern. Seine Fans hören nun eben auch meinen Song, obwohl sie denken, dass sie damit Nialls Song supporten", lacht die Musikerin und erzĂ€hlt weiter, "zumindest wird der Song so öfter gestreamt." Wir sind gespannt, welcher der beiden am Ende wohl vorne liegt 😉

Folg' uns auf Spotify fĂŒr nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!