Lewis Hamilton heißt bald ganz anders: Herzzerreißender Grund

Lewis Hamilton hat verraten, dass er bald anders heißen wird und auch seinen Grund für die Namensänderung verraten … 

Lewis Hamilton heißt bald ganz anders: Herzzerreißender Grund
Lewis Hamilton will den Nachnamen seiner Mutter Carmen Larbalestier aufnehmen Foto: IMAGO / i Images

"Formel 1"-Star Lewis Hamilton verkündet, dass er seinen Namen ändern will

Lewis Hamilton hat verkündet, dass er seinen Namen ändern wird. Die ganze Welt kennt ihn unter diesem Namen und trotzdem will er "Formel 1"-Star bald anders heißen.

Sein Grund dafür ist mehr als herzzerreißend. Auf der "Dubai Expo" sagte er auf der Bühne: "Ich bin sehr stolz auf meinen Familien-Namen Hamilton. Doch vermutlich weiß niemand von euch, dass der Nachname meiner Mutter Larbalestier ist." Und genau den Namen Larbalestier will er jetzt in seinen eigenen Namen einfügen lassen. Seine Mutter und sein Vater trennten sich, als Lewis zwei Jahre alt war, trotzdem hat er zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis und bei seinen Rennen sind oft auch beide anwesend, um ihren Sohn zusammen zu unterstützen. Lewis Hamilton hat auch den Grund für diese Namensänderung erklärt, der gleichzeitig herzzerreißend wie auch vorbildlich ist. 

Lewis Hamilton erklärt herzzerreißenden Grund: Darum heißt der "Formel 1"-Star bald anders

Lewis Hamilton will den Namen seiner Mutter zusätzlich aufnehmen. Ob er dann Lewis Larbalestier Hamilton oder Lewis Hamilton Larbalestier heißt, ist bisher noch unbekannt.

Warum ihm diese Veränderung wichtig ist, erklärte er ebenfalls in seinem Statement: "Ich verstehe diese Idee nicht ganz, dass die Frau ihren Nachnamen verliert, wenn Menschen heiraten. Ich möchte, dass ihr Name mit dem Hamilton Namen fortgesetzt wird." Diese Aussage ist einfach nur herzzerreißend süß und macht seine Mutter, Carmen Larbalestier, sicher sehr stolz. Am Wochenende findet das erste Rennen der Saison in Bahrain statt, ob seine Namensänderung bis dahin schon vollzogen sein wird, sei laut Lewis jedoch unwahrscheinlich, aber sie arbeiten daran. 

*Affiliate-Link