Katy Perry: So fies lästert ihre eigene Mum über sie

Katy Perry hatte 2008 ihren großen Durchbruch mit ihrem Song "I Kissed A Girl". Heute sitzt sie in der Jury von "American Idol"
Katy Perry hatte 2008 ihren großen Durchbruch mit ihrem Song "I Kissed A Girl". Heute sitzt sie in der Jury von "American Idol"

Oh je, da könnte man glatt Mitleid mit Katy Perry (33) haben: Denn die „Swish Swish “-Sängerin musste jetzt in der neusten Folge der Casting-Show „American Idol“ ganz schön was einstecken. Und zwar ausgerechnet von ihrer Mutter! Als Katys Eltern Mary und Keith ihre Tochter bei ihrem Jury-Job besuchten, fiel die 70-Jährige ihrer Tochter nämlich ganz schön fies in den Rücken.

 

Katy Perrys Mum macht ihre Tochter schlecht

Als der Moderator der Show die Rentnerin auf ihre berühmte Tochter ansprach, gab sie ziemlich schnippische Antworten. „Sie ist immer noch eine Tussi, sie hat immer noch eine große Klappe“, sagte Katys Mum über sie. Das dürfte der Sängerin nicht besonders gut gefallen haben! Doch damit nicht genug: Ihre Mutter bezweifelt auch noch ihre Fähigkeiten als Jurorin. Bezogen auf Katys Jury-Kollegen Lionel Richie und Luke Bryan (beides sehr erfolgreiche Sänger) sagte Katys Mutter: „SIE fügen dem ganzen Wissen hinzu.“ Ganz schön harte Worte! Vor allem wenn man bedenkt, dass ihre Tochter selbst ein gefeierter Weltstar ist.

 

"Sie will nur Aufmerksamkeit"

Katys Dad Keith ergriff Partei für seine Tochter: Er räumte ein, dass sie die große Klappe von ihm geerbt habe. Doch die "liebe" Mama legte nochmal einen drauf: „Sie ist das mittlere Kind, die wollen immer Aufmerksamkeit“, sagte sie über Katy, die noch einen Bruder und eine Schwester hat. Eine ganz schön harte Ansprache von der eigenen Mutter – und das auch noch vor laufenden Kameras und einem Millionenpublikum.

 

Katy Perry hatte schon immer Probleme mit ihren Eltern

Trotz allem versuchte Katy Perry, professionell zu bleiben und es mit Humor zu nehmen. „Ich glaube, ich bin ganz okay geworden“, sagte sie. Doch kalt gelassen haben sie die Worte ihrer Mum sicher nicht. Vor allem, weil die 33-Jährige schon immer ein schwieriges Verhältnis zu ihren religiösen Eltern hatte. Als Kind wurde sie streng christlich erzogen, konnte erst später auf der Bühne ihr wahres, flippiges Ich ausleben. Doch anscheinend haben Katys Eltern das auch viele Jahre nach ihrem großen Durchbruch noch nicht so richtig akzeptiert. Dabei können sie echt stolz auf ihre berühmte Tochter sein!