Joe Jonas: Darum geht er gern in Schwulen-Clubs!

Joe Jonas gab gerade zu, dass er gern in Schwulenclubs geht
Er hat dort viel Spaß!

Was für ein Geständnis! Gerade erst haben sich Joe Jonas und Gigi Hadid getrennt, da erklärt der Sänger in einem Interview, wie er sich die langweiligen Abende vertreibt. Joe hat nämlich gerade Schwulen-Clubs für sich entdeckt. 

Und nur, wer schon einmal da war, kann an dieser Stelle wissen, wie cool es dort ist! Und natürlich hat das Ganze nichts damit zu tun, dass Joe nach Gigi jetzt das andere Geschlecht bevorzugt.

 

Darum geht er gern in Schwulen-Clubs!

Im Interview mit "PrideSource.com" erklärte er: "Ich bin anfangs aus Versehen in Schwulen-Clubs gelandet. Ich glaube, dass das schon vielen passiert ist. Es war irgendwie cool. Wir sind dann öfter mit unseren homosexuellen Freunden ausgegangen." 

Ja und jetzt scheint ihm die ausgelassene Atmosphäre ziemlich zu gefallen. Womit so ein hübscher Junge, wie Joe, natürlich rechnen muss, ist, dass er dort ziemlich oft angebaggert wird:  "Mich haben wesentlich mehr Männer als sonst angeflirtet."

 

Die Annmachen stören ihn nicht!

Doch das stört ihn so ganz und gar nicht. Er erklärt: "Wir leben in einer Zeit, in der das alles kein Problem mehr ist. Man kann sich überall eine schöne Zeit machen."

Und das sehen wir ganz genauso!