Bild 12 / 14

„How I Met Your Mother“ Logik-Loch: Ted und Robin

Ted und Robin passen nicht zusammen. Das haben sie schon sehr früh festgestellt. Und sie hatten recht damit! Ted will Familie, Robin will Karriere. Beides für sich absolut in Ordnung, aber (leider) nicht kompatibel! Am schlimmsten kommt dabei Robin weg: Sie ist erfolgreich, sie ist tough, sie weiß, was sie will. Und am Ende der Serie ist sie nicht „erfüllt“, weil ihr ein Mann fehlt? Puh, das wäre vielleicht noch bei „Friends“ durchgegangen, aber wir leben in den 2000ern! Für Robin als Figur ergibt diese Entwicklung absolut keinen Sinn und zeigt einmal mehr, dass eine erfolgreiche Single-Frau in der Gesellschaft immer noch irgendwie "seltsam" ist und "unangebracht", für manche vielleicht sogar "bedrohlich". Ebenfalls eine Botschaft, die bereits Anfang 2000 sehr fehl am Platz war!