"Hannah Montana": Emotionaler Liebesbrief aufgetaucht

Zum 15. Jubiläum von „Hannah Montana“ schrieb Miley Cyrus einen Liebesbrief, der die Fans der Serie zu Tränen rührte! 💖😢

"Hannah Montana": Emotionaler Liebesbrief aufgetaucht
Einen super emotionalen Liebesbrief schrieb Miley Cyrus heute zum Jubiläum der Show "Hannah Montana"

Unfassbar: Vor ganzen 15 Jahren kam die erste Folge „Hannah Montana“ ins Fernsehen. 15 Jahre! Seither ist einiges im Leben der inzwischen als Musikerin zum Superstar avancierten Miley Cyrus passiert. Und auch wenn der Star dem Charakter „Hannah Montana“ mit die Schuld an einer Identitätskrise zu Kinderzeiten gibt, erinnert sich Cyrus doch gerne an ihre Rolle. Spätestens mit dem emotionalen Liebesbrief, den Cyrus bei Twitter gepostet hat, hat sie das für jede*n bewiesen.

„Hannah Montana“: Das machen die Stars heute

 

Cyrus veröffentlicht Liebesbrief an Hannah

Hi Hannah“, beginnt der Brief von Cyrus, „es ist eine Weile her. 15 Jahre, um genau zu sein.“ Wie die Zeit vergeht! „Auch, wenn du als mein ‚alter Ego‘ bekannt bist, in Wirklichkeit gab es eine Zeit, als du mehr meiner Identität in deinem Handschuh gehalten hast als ich in meinen Händen.“ Hannah sei für Miley wie eine „Rakete gewesen, die mich zum Mond geflogen und nie wieder zurück gebracht hat“. Ja, Cyrus Leben war nach dem Beginn der Show sicherlich nicht mehr dasselbe. Und auch nach dem Ende der erfolgreichen und beliebten Serie, wurde es nicht still um Cyrus. Sie versuchte, sich möglichst stark von dem Image zu distanzieren, dass sie durch „Hannah Montana“ bekommen hatte. Inzwischen kann man sagen: Das ist ihr gelungen! Cyrus steht nun schon lange nicht mehr im Schatten ihrer Rolle, sondern hat sich eine eigene Identität mithilfe ihrer Musik aufgebaut. Wohl auch deswegen kann sie inzwischen mit einem Lächeln auf ihre Zeit bei der Show zurückblicken und ist dankbar für ihre Chance.

 

„Das schönste Geschenk, dass sich ein Mädchen erhoffen kann“

Cyrus schreibt weiter über all die Erfahrungen, die sie am Set der Show machen durfte. Über ihre erste Liebe am Set, ihre erste Periode und die Familie, die sie fand: Emily Osment, Mitchel Musso und Jason Earls. Und natürlich über die seltene Chance, mit dem eigenen Vater zusammenarbeiten zu können! „Mein Zuhause war Stage 9“, schreibt Cyrus und genau das hätte sie auch immer gesagt, wenn jemand fragte, wo sie wohnen würde. Hannah sei „das schönste Geschenk“ gewesen, dass sich ein Mädchen hätte wünschen können, beendet Cyrus den Brief und schließt ab mit den Worten: „Ich liebe dich. Für immer, Miley“ 🥺❤