Glaub an Dich und Deine Träume: Stars kämpfen für Ausbildungsplätze!

Glaub an Dich und Deine Träume: Stars kämpfen für Ausbildungsplätze!
Glaub an Dich und Deine Träume: Stars kämpfen für Ausbildungsplätze!

"Wahnsinn! Endlich ist mal was los an unserer Schule!" Die Schüler sind begeis- tert, als sie aufgeregt durch die Gänge laufen. Und auch Björn Lengwenus, Schulleiter der Ganztagsschule Fraenkel- straße in Hamburg, staunt: "Normalerweise haben hier die meisten nur wenig Antrieb, in den Unterricht zu kommen. Heute ist alles anders. Dieser Tag wird den Schülern lange im Gedächtnis bleiben."

"Es gibt für jeden den richtigen Job", ruft Carsten Heller, Marketingleiter der Bundesagentur für Arbeit, den Schülern beim Job-Talk in der Aula zu. "Wir helfen Dir, Deinen Traumberuf zu finden!" Live vor Ort lernen die Schüler, wie ein Bewerbungsgespräch ablaufen soll und was totale No-Goes sind. "Mach Dir keine allzu große Sorgen vor dem Einstellungsgespräch", rät Andreas Amend, Franchise-Nehmer von McDonald?s. "Informier Dich vorher über das Berufsbild des Fachmanns/der Fachfrau für Systemgastronomie, dann hast Du gute Chancen auf den Ausbildungsplatz."

Aber nicht nur die Job-Experten stehen den Schülern mit Rat und Tat zur Seite: Auch die Stars unterstützen sie bei der Job-Suche. "Eine Ausbildung ist wichtig. Doch an erster Stelle steht der Schulabschluss", weiß Leo (20) von Queensberry. Mit ihren Bandkolleginnen Vici (17), Anto (17) und Gabby (20) heizt sie den Schülern ein.

Queensberry: So findest Du Deinen Traumjob!

Die vier Mädels von Queensberry haben sich beim "Popstars"-Casting bewiesen und leben jetzt ihren Traum. Wie Du Deinen Traumjob findest, verraten Dir Leo, Vici, Gabby und Anto hier . . .

Leo: Superwichtig! Doch an erster Stelle steht der Schulabschluss. Den sollte jeder in der Tasche haben. Er ist eine gute Grundlage, um später eine Ausbildung in seinem Traumjob starten zu können.

Gabby: Indem man sich ausprobiert. Versuch überall ein Praktikum zu machen. Dann lernst Du in der Praxis, was Dir liegt und was Du eher ungern machst.

Vici: Ich weiß selber, wie schlimm es ist, nur Absagen zu kriegen. Aber man darf trotzdem nicht aufgeben. Lernt mit jeder Absage dazu und bewerbt Euch einfach weiter.

BRAVO: Eure Message an die BRAVO-Leser . . .