SO sollte Deine Vagina riechen!

Hast Du Dich schon mal gefragt, ob der Geruch Deiner Vagina normal ist? Klar, es gibt auch Tage, an denen man sie mal mehr und mal weniger stark riechen kann. Doch, was ist "perfekt"? 

In der Scheide gibt es viele verschiedene Bakterien, die für bis zu 2.100 unterschiedliche Geruchsmarker verantwortlich sind. Bei einer gesunden Vagina sorgen die Bakterien übrigens dafür, dass der ph-Wert bei 4.5, heißt in einem leicht sauren Bereich, liegt. 

Bedeutet, dass ein leicht säuerlicher Geruch völlig normal ist. Steigt Dir ein leicht modriger Duft in die Nase, kann das an Schweiß und den Lactobazillus-Bakterien liegen, was aber völlig normal ist. 

Negativ beeinflusst werden kann der Geruch von Medikamenten (beispielsweise Antibiotika), Alkohol oder vom Rauchen. Wer regelmäßig viel Wasser trinkt und sich gesund ernährt, hat weniger Probleme mit unangenehmem Gestank. Riecht es dann tatsächlich etwas fischig, kann es sich in diesem Fall um eine Infektion handeln, die unbedingt von einem Arzt behandelt werden sollte. 

Außerdem kann es seltener auch passieren, dass Tampon-Reste im Körper zurückbleiben und anfangen zu stinken. Auch hier kann Dir ein Arzt helfen. 

Grundsätzlich gilt, dass die Kombination aus einer gesunden Ernährung und einer täglichen und gründlichen Hygiene für eine gesunde Vagina und Du so auch für einen "perfekten" Geruch sorgst. 

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!