Bild 1 / 12

Fans verarscht: Stars, die ihre Beziehung gefaked haben!

In Hollywood ist es gar nicht unüblich, dass Stars ihre Beziehungen für die Öffentlichkeit faken. Denn: Die Fans wollen auch immer wissen was im Privat-Leben der Talente angeht – und das lässt sich großartig nutzten, wenn ein gemeinsamer Song, ein Projekt, eine Serie oder Film zu bewerben ist. Wer "zusammen" ist, sorgt für Schlagezieln. Und Schlagzeilen sind Werbung, denn bei Berichten über die spannende Liebe werden ganz sicher auch die neuen und aktuellen Projekte erwähnt. Hier zeigen wir euch ein paar Stars, bei denen sich das Internet sicher ist, dass ihre Liebe kein Zufall ist.

In "High School Musical" waren Gabriella Montez (Vanessa Hudgens) und Troy Bolton (Zac Efron) DAS Traumpaar schlechthin. Zac und Vanessa ließen Fan-Herzen also beinahe explodieren, als sie bestätigten, dass sie sich auch im echten Leben verliebt haben. Leider hielt auch ihre Liebe nur so lange, wie die "High School Musical"-Teile. Für viele Anzeichen genug, dass die Beziehung fake war. Aber mal ehrlich: Könnte das nicht alles nur ein blöder Zufall sein? Wir werden NIEMALS aufhören an unser HSM-Traumpaar zu glauben! 😤