Erste Serie auf Instagram: Das macht "Ich bin Sophie Scholl" so besonders

Klar, Serien auf Netflix, Amazon Prime und Co. kennt jeder. Jetzt gibt es jedoch die erste Serie auf Instagram! Wir verraten euch, was euch in "Ich bin Sophie Scholl" erwartet. 

Erste Serie auf Instagram: Das macht "Ich bin Sophie Scholl" so besonders
Hans Scholl (Max Hubacher), Sophie Scholl (Luna Wedler) und Alexander Schmorell (David Hugo Schmitz) sind Teil des Widerstands in "Ich bin Sophie Scholl"
 

Erste Instagram-Serie begeistert Zuschauer! 

Die meisten wissen, welche Serien sie auf Netflix, Disney+ und Amazon erwarten. Die wenigsten haben jedoch damit gerechnet, dass wir dieses Jahr auch eine Instagram-Serie zu sehen bekommen! Seit gestern sorgt der Account @ichbinsophiescholl für Aufruhr. Sophie Scholl ist eine historisch-fiktionale Widerstandskämpferin aus dem Jahr 1942. Sie war Teil des jungen Widerstandskreises der Weißen Rose. Gespielt wird sie von Schauspielerin Luna Wedler (Biohackers, Das schönste Mädchen der Welt). Emotional und ich Echtzeit werden wir die letzten 10 Monate ihres Lebens verfolgen können. Alles Beginnt mit ihrer Ankunft in München am 04.05.1942, wo sie Philosophie und Biologie studieren will und endet mit ihrem Tod am 22.02.1943. Die Serie wird also auch zehn Monate am Stück auf dem Instagram-Kanal zu sehen sein!  

DIESE SERIEN WURDEN WEGEN CORONA VERSCHOBEN

 

Wer ist Sophie Scholl und worum geht es in der Instagram-Serie? 

Sophie Scholl (Luna Wedler) ist eine junge Aktivistin, die nach dem Krieg zu einer Ikone wurde. Bis heute sind Briefe und Aufzeichnungen aus ihrem Leben vorhanden, welche als Basis für die Instagram-Serie dienen. In "Ich bin Sophie Scholl" können wir einen Teil ihres Lebenswegs in Zeiten der Diktatur verfolgen. Kriegsalltag und Diktatur stehen an der Tagesordnung. Ein Projekt, das Gänsehaut bereitet, denn so wäre es vermutlich abgelaufen, wenn es in diesen Jahren schon Instagram gegeben hätte. "Der Kanal soll die User*innen bestärken in dem Gedanken, dass man seinem eigenen moralischen Kompass folgen sollte und jeder etwas bewirken kann", heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung des SWR und BR, den Verantwortlichen der Serie. Diese Aussage würden wir voll unterschreiben! 

 
 

Wie ist "Ich bin Sophie Scholl" entstanden? 

Die Basis der Inhalte wurde in nur drei Wochen mit zwei Filmteams gedreht. Gedreht wurde hauptsächlich in Selfie-Optik, das meiste Drehte Luna Wedler also selbst unter Anleitung eines Kameramanns. "Das Projekt an sich war für mich eine riesige Herausforderung und etwas ganz Neues. Ich bin in diesem Fall nicht nur Schauspielerin, sondern auch teilweise für die Kamera zuständig", erklärt Luna Wedler in einem Statement, "Sophie Scholl zu spielen ist in erster Linie eine große Ehre für mich. Ich habe wahnsinnigen Respekt vor ihr als Person und ihrem Wirken." Wir finden, dass Luna perfekt zu dieser Rolle passt und werden die Serie weiter gespannt verfolgen! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .