Bild 6 / 19

Dylan Minnette

Der „Tote Mädchen lügen nicht“-Star hat sich von Staffel 1 bis Staffel 4 in finanzieller Hinsicht ganz schön verbessert. Zu Beginn der Dreharbeiten der Netflix-Serie bekam er für seine Rolle des „Clay“ „nur“ rund 71.000 Euro pro Folge. Nach dem Tod von Serien-Charakter "Hannah", wurde Clay jedoch zur Hauptrolle und auch sein Gehalt wurde deshalb neu verhandelt. Nach vier Staffeln der Erfolgsserie wird sein Vermögen auf umgerechnet fast 2,5 Millionen Euro geschätzt.Das war's aber noch nicht für Dylan Minnette: Die nächsten Filmrollen, unter anderem im fünften Teil der "Scream"-Reihe, und seine Musikkarriere (er ist Leadsänger der Band "Wallows") spülen sicher noch einiges Geld auf sein Konto.