Zu dickes Jungfernhäutchen?

Manche Mädchen sind beunruhigt, weil sie Probleme beim Einführen und Entfernen von Tampons haben – oder beim Sex! „Ist mein Jungfernhäutchen vielleicht zu dick?“, ist dann eine häufige Frage.

Zu dickes Jungfernhäutchen?
Einige Mädchen fragen sich: "Kann es sein, dass mein Jungfernhäutchen zu dick ist?"

Das Jungfernhäutchen (Hymen) liegt am Scheideneingang und hat normalerweise eine Öffnung. Im Verlauf der körperlichen Entwicklung wird das Hymen zunehmend elastischer, dünner und poröser, so dass die meisten Mädchen problemlos Tampons benutzen können. Auch beim ersten Sex ist es häufig schon so vorgedehnt, dass der Penis ohne größere Schwierigkeiten in die Vagina gleiten kann – immer vorausgesetzt natürlich, dass sich das Mädchen auch bereit dafür fühlt. 

Das Jungfernhäutchen reißt nicht immer beim ersten Sex! Je nach Beschaffenheit des Hymens, muss es auch nicht unbedingt immer beim ersten Sex einreißen. Falls doch, spüren die meisten Mädchen nur ein kurzes Stechen, das aber schnell wieder nachlässt. 

Bei einigen Mädchen kann das Jungfernhäutchen aber tatsächlich so stark ausgebildet oder kompakt sein, dass das Einführen des Penis Schmerzen bereitet - oder gar nicht erst möglich ist! Davon betroffene Mädchen sollten ihr Hymen zunächst von einer Frauenärztin/einem Frauenarzt untersuchen lassen. Stellt sie/er fest, dass wirklich das Jungfernhäutchen Ursache für die Probleme ist, kann es ambulant (also in der Arztpraxis, ein Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich) operativ entfernt werden. Je nach Ausprägung und Beschaffenheit des Häutchens findet der Eingriff entweder unter örtlicher Betäubung oder einer kurzen Vollnarkose statt. Die Kosten werden normalerweise von der Krankenkasse übernommen.