So nimmst du die Pille richtig ein!

Die Pille schützt zuverlässig vor einer ungewollten Schwangerschaft - aber nur, wenn sie richtig eingenommen wird! Worauf du dabei achten musst, erfährst du hier. 

So nimmst du die Pille richtig ein!
Nichts für vergessliche Mädchen: An die Pille muss täglich gedacht werden!
Inhalt
  1. So beginnst du mit der Pilleneinnahme!  
  2. Die regelmäßige Pilleneinnahme!
  3. Pille vergessen: Was jetzt?
  4. Wie zuverlässig ist die Pille?
  5. Was sind die Vorteile der Pille?
  6. Was sind die Nachteile der Pille?
  7. Wie bekomme ich die Pille? 
  8. Für den Notfall: Die Pille danach!

Die Pille ist das beliebteste hormonelle Verhütungsmittel bei Mädchen. Richtig angewendet schützt sie zuverlässig vor einer ungewollten Schwangerschaft. Was du über die Pille wissen und was du beachten solltest, damit sie sicher wirkt, erfährst du hier. 

 

So beginnst du mit der Pilleneinnahme!  

Die allererste Pille nimmst du am ersten Tag deiner Periode. Sie verhütet genau ab diesem Zeitpunkt, also vom ersten Tag der Einnahme an. Auch während der siebentägigen Pause hält die Wirkung der Hormone an und schützt dich zuverlässig vor einer ungewollten Schwangerschaft

Es ist auch möglich, dass du zwischen dem zweiten und fünften Tag deiner Regelblutung deine erste Pille einnimmst. Dann musst du allerdings während der ersten sieben Tage der Einnahme unbedingt zusätzlich mit Kondom verhüten, falls du Sex hast. Erst danach bist du durch die Pille vor einer Schwangerschaft geschützt

 

Die regelmäßige Pilleneinnahme!

Durch die Einnahme der hormonhaltigen Tabletten, wird der Eisprung verhindert. Und wo es keinen Eissprung gibt, kann auch kein Ei befruchtet werden. Damit dich die Pille sicher vor einer Schwangerschaft schützt, musst du sie alle 24 Stunden, also täglich, etwa zur selben Uhrzeit, einnehmen. Deshalb ist vor der ersten Einnahme zu überlegen: Wann denke ich am besten an die Pille? Zum Beispiel abends beim Zähneputzen oder morgens beim Frühstück. Ort und Zeit sollten so gewählt sein, dass es dir leichtfällt, daran zu denken. Wenn du magst, kannst du dir auch eine kostenlose App aufs Smartphone laden, die dich an die regelmäßige Pilleneinnahme erinnert. Die Pille wird am besten mit Wasser eingenommen. 

 
 

Pille vergessen: Was jetzt?

Je nach Pillen-Produkt darf die gewohnte Einnahmezeit bis zu 12 Stunden überschritten werden. Das heißt: Wer normalerweise morgens um 8 Uhr die Pille nimmt, hat bis abends um 20 Uhr Zeit die Einnahme nachzuholen. Klappt das, ist die Pille trotz der späteren Einnahme sicher. Darf die Einnahme nur bis zu sechs Stunden überzogen werden, müsste die Pilleneinnahme bis spätestens 14 Uhr nachgeholt werden. In der Packungsbeilage steht, wie viele Stunden es für das angewendete Präparat sind. Wird die Zeit überschritten, ist die Pille möglicherweise nicht mehr sicher. Das hängt dann davon ab, in welcher Woche die Pille vergessen wurde. Wer sich deshalb unsicher ist, verhütet bis zum Beginn der nächsten Pillenpackung am besten zusätzlich mit Kondom.  

 

Wie zuverlässig ist die Pille?

Solange du die Pille regelmäßig und pünktlich einnimmst, schützt sie dich sicher vor einer Schwangerschaft. Es sei denn, du leidest unter einer Durchfall-Erkrankung, musst dich erbrechen oder nimmst bestimmte Medikamente, wie zum Beispiel Antibiotika, ein. Dann kann es passieren, dass die Pille nicht wirkt. Verhüte dann bis zum Anbruch der nächsten Pillenpackung zusätzlich mit Kondom

 

Was sind die Vorteile der Pille?

Menstruationsbeschwerden oder eine Akne-Erkrankung lassen bei manchen Mädchen deutlich nach. Außerdem können Mädchen mit der Pille ihre Periode verschieben. Zum Beispiel in den Ferien. Wie das geht, erfährst du hier

 

Was sind die Nachteile der Pille?

Ein Mädchen muss jeden Tag möglichst immer zur gleichen Zeit daran denken, die Pille zu schlucken. Denn wenn nur eine Pille vergessen oder zu spät eingenommen wird, kann die Wirkung verloren gehen – dann ist eine Schwangerschaft möglich. Hormonhaltige Verhütungsmittel verursachen manchmal Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen. Nicht jedes Mädchen verträgt die Pille gleich gut. 

 

Wie bekomme ich die Pille

Hormonhaltige Verhütungsmittel wie die Pille sind rezeptpflichtig. Wenn du dich also mit der Pille vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen möchtest, solltest du rechtzeitig einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren. Sprechen aus Sicht des Arztes keine Gründe dagegen, wird er dir nach einem Gespräch und einer kurzen Untersuchung ein Rezept für die Pille mitgeben. 

 

Für den Notfall: Die Pille danach!

Pille zu spät eingenommen oder ganz vergessen - und nicht zusätzlich mit Kondom verhütet? Dann lässt sich mit der Pille danach noch bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Sex die Entstehung einer Schwangerschaft verhindern. Doch je früher sie geschluckt wird, desto sicherer wirkt sie! Du bekommst sie OHNE ärztliches Rezept in der Apotheke. Sie ist allerdings nicht zur mehrmaligen Anwendung geeignet. 

Wichtige Infos zur Pille danach gibt's hier.