Pille: Wann sie nicht mehr wirkt!

Pille: Wann sie nicht mehr wirkt!
Wann wirkt die Pille nicht mehr?

Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, wenn sie richtig eingenommen wird. Magen-Darm-ErkrankungenEinnahmefehler oder die zusätzliche Einnahme von bestimmten Medikamenten können die Wirkung der Pille jedoch schwächen. Dann besteht die Gefahr, schwanger zu werden, wenn nicht zusätzlich mit einem Kondom oder einem anderen hormonfreien Verhütungsmittel verhütet wird. Wir erklären, was Mädchen bei der Pilleneinnahme beachten müssen, um immer sicher vor einer Schwangerschaft geschützt zu sein!

 

Was die Wirkung der Pille beeinflussen kann:

Medikamente wie Antibiotika!

Wer richtig krank ist, bekommt vom Arzt oftmals Antibiotika verschrieben. Und einige Antibiotika können die Wirkung der Pille schwächen. Das ist aber nicht bei jedem Medikament so. Wenn ein Mädchen krank ist und die Pille nimmt, sollte es dem Arzt davon erzählen. Durch den Hinweis kann der Arzt in vielen Fällen ein Medikament auswählen, dass die Wirkung der Pille nicht beeinflusst. Andernfalls sollte zusätzlich mit einem Kondom verhütet werden.

Magen-Darm-Erkrankungen!

Durchfall und Erbrechen können zur Folge haben, dass die Pille ausgeschieden oder erbrochen wird, bevor sie ihre Wirkung entfalten konnte. Wenn die Einnahme in so einem Fall weniger als vier Stunden zurück liegt, sollte eine weitere Pille nachgenommen werden, wenn es dem Mädchen besser geht und alles im Körper bleibt. Dann bleibt der Schutz bestehen.

Alkohol!

Alkohol beeinflusst die Wirkung der Pille nicht. Mädchen sollten jedoch bedenken, dass Alkohol nicht nur ungesund für den jugendlichen Körper ist. Er führt auch oft dazu, dass die Einnahme der Pille nach einer Party vergessen wird oder ein Mädchen erbrechen muss, weil es zu viel Alkohol getrunken hat. In solchen Fällen gilt ebenfalls: Eine neue Pille muss so schnell wie möglich nachgenommen werden, damit der Schutz vor einer Schwangerschaft bestehen bleibt.

 

Wer vor der Einnahmepanne Sex hatte:

Wurde die Pille vergessen, erbrochen oder ausgeschieden und konnte nicht rechtzeitig nachgenommen werden, muss schnell gehandelt werden. Vor allem dann, wenn das Mädchen vorher ungeschützten Sex hatte. Denn so kann in einigen Fällen eine Schwangerschaft entstehen.

Hier erfährst du, in welchem Fall die "Pille danach" eingenommen werden kann oder wie du den Schutz der Pille vielleicht trotz Panne bei der Pilleneinnahme aufrechterhältst:
>> Pille vergessen! Was jetzt?
>> Pille danach: Last-Minute-Verhütung für den Notfall!