Die Regel kommt nicht! Woran liegt's?

Deine Periode kommt nicht und du machst dir Sorgen: bin ich schwanger? Oder krank? Ist das denn normal – oder nicht? 😱  Wenn die Tage nicht zum gewohnten Zeitpunkt einsetzen oder gar ewig auf sich warten lassen, heißt das aber nicht gleich, dass du schwanger bist. Vor allem nicht, wenn du noch nie Sex hattest. Hinter einer unregelmäßigen Regel können sich noch viel mehr Gründe verbergen! 

regel_kommt_nicht_woran_liegts
"Woran liegt's, dass die Regel nicht kommt?", fragen sich einige Mädchen.
Inhalt
  1. Der Zyklus erklärt
  2. Unregelmäßige Periode in der Pubertät
  3. Periode kommt nicht - bin ich schwanger? 
  4. Periode kommt nicht - Pille?
  5. Periode kommt nicht - krank? 
  6. Periode kommt nicht - Stress? 
  7. Regel bleibt aus – Untergewicht?
  8. Unregelmäßigkeiten der Regel überwachen
  9. Unregelmäßige Periode: Wann musst du zum Arzt?
 

Der Zyklus erklärt

Um zu wissen, ob deine Regel wirklich später kommt, ist es wichtig, den „normalen“ Ablauf des weiblichen Zyklus’ zu kennen: ein Menstruations-Zyklus dauert zwischen 21 und 35 Tagen. Tag eins ist der Tag, an dem deine Regel einsetzt. Etwa 11 bis 16 Tage später findet der Eisprung statt – zu dieser Zeit bist du in deinen (besonders) fruchtbaren Tagen. Der Zyklus endet mit Beginn der neuen Periode. Lass dich aber nicht verwirren, wenn das bei dir länger oder kürzer dauern sollte. Das ist ganz normal und jede Frau hat eine ganz eigene innere Uhr. Trotzdem: wenn die Blutung überfällig ist, sind Sorgen vorprogrammiert.

Zyklus unregelmäßig
Der weibliche Zyklus ist ein Kreislauf, der zwischen 21 und 35 Tage dauern kann. Unregelmäßigkeiten sind aber total normal!
 

Unregelmäßige Periode in der Pubertät

Vor allem in der Pubertät ist es normal, wenn deine Tage noch sehr unregelmäßig kommen. Selbst mehrere Monate Abstand zwischen einer Periode und der nächsten müssen keine schlimmen Ursachen haben. Kurze Abstände ebenfalls nicht. Das liegt meistens schlicht an den hormonellen Schwankungen während der Pubertät – und du musst nur eins: abwarten 😉  Wenn du aber dennoch deswegen beunruhigt sein solltest, wende dich zur Sicherheit an ein*e Frauenärzt*in und stell alle Fragen, die dir auf der Seele brennen. Am besten gehst du auch zum Arzt, wenn die Periode bei dir mit 15 Jahren nur sehr selten oder noch gar nicht eingesetzt hat. Ein* Facharzt*in ist immer der richtige Ansprechpartner, solltest du Fragen zu deinem Körper haben. Hier bist du gut aufgehoben und du kannst dich ihnen anvertrauen.

 

Periode kommt nicht - bin ich schwanger? 

Viele Mädchen und junge Frauen haben bei Unregelmäßigkeit der Periode Angst, schwanger zu sein. Eine Schwangerschaft ist aber natürlich nur möglich, wenn du ungeschützten Sex mit einem Jungen hattest. Aber auch dann KANN das Ausbleiben der Periode ein erster, wichtiger Hinweis auf eine Schwangerschaft sein – MUSS aber nicht! Denn schon die Angst vor einer Schwangerschaft kann deine Psyche belasten und deinen Körper so beeinflussen, dass die Periode auf sich warten lässt. Also nicht gleich in Panik ausbrechen 😌  Klarheit bekommst du durch einen Schwangerschaftstest oder geh zu einem Frauenarzt. Solltest du tatsächlich schwanger sein, dann kann du dir übrigens in einer sogenannten Schwangerschaftskonfliktberatung  Hilfe holen.

 

 

Andere Gründe für das Ausbleiben der Regelblutung

 


Periode kommt nicht - Pille?

Wenn du mit der Pille verhütest, musst du dir normalerweise keine Sorgen wegen einer Schwangerschaft machen. Doch es gibt ein paar Ausnahmen! Beispielsweise kann es unter Umständen vorkommen, dass die Pille nicht wirkt und dann trotz Einnahme die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht und deine Regel deswegen auf sich warten lässt.  

 

Periode kommt nicht - krank? 

Eine Krankheit (Grippe, Magen-Darm-Virus. . . ) wirkt sich oft ebenfalls auf den Menstruationszyklus (Abstand von einer Periode zur nächsten) aus. Außerdem kann die Einnahme von Medikamenten zur Folge haben, dass die Regel eher oder später einsetzt als gewohnt.

 

Periode kommt nicht - Stress? 

Aufregung oder seelischer Druck können sich auch auf deinen Zyklus auswirken. Auch eine große Reise mit einer Zeitverschiebung von mehreren Stunden kann dazu führen, dass deine Regel später kommt als sonst. Das gilt übrigens auch für positiven Stress, wenn du etwa verliebt bist oder dich auf etwas bestimmtes sehr lange freust. Die innere Anspannung kann zu einer Verschiebung der Menstruation oder auch zu stärkeren Regelschmerzen führen.

Regel kommt nicht
Wenn die Periode nicht regelmäßig kommt, stresst das die meisten Mädchen. Meist gibt es aber keinen Grund zur Sorge!
 

Regel bleibt aus – Untergewicht?

Bei stark untergewichtigen Mädchen, die zum Beispiel an einer Essstörung (Magersucht) leiden, bleibt die Periode ebenfalls manchmal aus. Das ist ein absolutes Warnsignal des Körpers: es geht ihm schlecht und er bekommt nicht genügend Nährstoffe, sodass deine Regel ausbleiben kann. Hole dir bitte Hilfe und wende dich an einen Arzt, wenn du befürchtest, dass es bei dir so sein könnte. Du musst mit keinen Sorgen allein bleiben!

 

Unregelmäßigkeiten der Regel überwachen

Wenn du deinen Zyklus besser überwachen möchtest, empfiehlt sich die Nutzung einer App. Für iOS (iPhone) und Android (z.B. Samsung) findest du auf den jeweiligen App-Stores viele Angebote, aus denen du wählen kannst. Viele Apps erinnern dich übrigens auch an das regelmäßige Einnehmen der Pille. So bist du noch besser geschützt!

 

Unregelmäßige Periode: Wann musst du zum Arzt?

Das Dr. Sommer Team empfiehlt bei ausbleibender Regel in folgenden Situationen einen Besuch beim Facharzt:

  • Wenn du ungeschützten Sex hattest und die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht
  • Wenn du ungewöhnlich starke Unterleibsschmerzen, Schmerzen an den Brüsten oder Durchfall hast
  • Wenn du deine Pille abgesetzt oder gewechselt hast oder andere neue Medikamente nehmen musst
  • Du mit 16 Jahren noch immer auf deine erste Blutung wartest

 

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de