Die Regel kommt nicht! Woran liegt's?

Die Regel kommt nicht! Woran liegt's?
Wenn die Periode nicht kommt, bricht schnell Panik aus

Deine Periode lässt auf sich warten und du machst dir Sorgen, weil du keine Erklärung dafür hast?

Wenn die Tage mal nicht zum gewohnten Zeitpunkt einsetzen, heißt das nicht gleich, dass du schwanger bist. Vor allem nicht, wenn du noch nie Sex hattest. 

Eine Schwangerschaft ist schließlich nur eine von vielen möglichen Ursachen für das Ausbleiben der Menstruation. Warum die Periode manchmal auf sich warten lässt, erfährst du hier.

 

Die Regel kommt nicht - Pubertät?

Vor allem zu Beginn der Pubertät ist es normal, wenn die Tage noch sehr unregelmäßig kommen. Selbst mehrere Monate Abstand zwischen einer Periode und der nächsten müssen keine schlimmen Ursachen haben. Kurze Abstände ebenfalls nicht.

Das liegt meistens nur an den hormonellen Schwankungen. Wenn ein Mädchen deswegen beunruhigt ist, sollte es sich an eine Frauenärztin wenden. Am besten auch, wenn die Periode mit 15 Jahren nur sehr selten oder gar nicht eingesetzt hat.

 

Die Regel kommt nicht - schwanger? 

Eine Schwangerschaft ist nur möglich, wenn du ungeschützten Sex mit einem Jungen hattest.

Klar, dann kann das Ausbleiben der Periode ein erster, wichtiger Hinweis auf eine Schwangerschaft sein, muss aber nicht! Denn schon die Angst vor einer Schwangerschaft beeinflusst den Zyklus oft so, dass die Periode auf sich warten lässt. Also nicht gleich in Panik ausbrechen. Klarheit bekommst du durch einen Schwangerschaftstest. Oder geh am besten gleich zu einem Frauenarzt, dafür brauchst du keinen Termin. Solltest du tatsächlich schwanger sein, dann erfährst du hier, wo du Hilfe bekommst und mit jemandem darüber reden kannst.

 
 

Die Regel kommt nicht – hat die Pille versagt?

Wenn du mit der Pille verhütest, musst du dir normalerweise keine Sorgen wegen einer Schwangerschaft machen. Doch es gibt ein paar Ausnahmen!

 

Die Regel kommt nicht - krank? 

Eine Krankheit (Grippe, Magen-Darm-Virus. . . ) wirkt sich oft ebenfalls auf den Menstruationszyklus (Abstand von einer Periode zur nächsten) aus. Außerdem kann die Einnahme von Medikamenten zur Folge haben, dass die Regel eher oder später einsetzt, als gewohnt.

 

Die Regel kommt nicht - Urlaubsreise? 

Aufregung, Vorfreude, Entspannung vom Alltag, aber auch Reiseübelkeit, Flugangst oder Jetlag, wirken sich auf den Körper aus. Auch das veränderte Klima oder ein komplett anderer Schlaf-Wach-Rhythmus bleiben manchmal nicht ohne Wirkung auf den Zyklus.

 

Die Regel kommt nicht - Stress, Sorgen, Ärger?

Auch Mädchen, die seelisch sehr unter Druck stehen, traurig, wütend, unausgeglichen oder überfordert sind, können nicht immer pünktlich mit ihrer Periode rechnen. Die innere Anspannung kann zu einer Verschiebung der Menstruation oder auch zu stärkeren Regelschmerzen führen.

Die Regel kommt nicht! Woran liegt's?
 
 

Regel kommt nicht - verliebt? 

Nicht nur negative sondern auch positive Emotionen können sich auf deinen Körper auswirken. Total verliebt? Vielleicht lassen deine Tage ja deshalb ein bisschen länger auf sich warten als sonst. 

 

Regel kommt nicht - Untergewicht?

Bei stark untergewichtigen Mädchen, die zum Beispiel an einer Essstörung (Magersucht) leiden, bleibt die Periode ebenfalls manchmal aus. Das ist ein Warnsignal des Körpers: es geht ihm schlecht, er bekommt nicht genügend Nährstoffe. Hole dir Hilfe und wende dich an einen Arzt, wenn du befürchtest, dass es bei dir so sein könnte.

 

Regel kommt nicht - grundsätzlich gilt: 

Wenn du dir unsicher bist und Fragen zu deiner Periode hast, sprich mit einem Frauenarzt, der Hausärztin oder deiner Mutter darüber. 

 

 

Hinweis: Die Bilder sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Mails.