Peniskrümmung: Was normal ist – und was nicht!

Eine Peniskrümmung ganz normal! Aber wie krumm darf er denn sein? Wir sagen dir, ab wann du medizinisches Personal aufsuchen solltest.

Peniskrümmung: Was normal ist – und was nicht!
Ein krummer Penis ist ganz normal – in Maßen!
Inhalt
  1. Mein Penis ist krumm – und jetzt?
  2. Warum ist der Penis krumm?
  3. Mein Penis ist krumm und schmerzt – woran liegt das?

Eine Peniskrümmung kann auf den ersten Blick ziemlich irritierend sein. Schließlich sieht der Penis auf Darstellung immer kerzengerade aus! Warum also hat er bei dir selbst eine leichte (oder weniger leichte) Neigung in eine Richtung? Um das zu verstehen, muss man sich den Aufbau vom Penis genauer anschauen. Wir erklären dir, ab wann dir ein krummer Penis Sorgen machen muss!

Die neue Penis-Galerie!

 

Mein Penis ist krumm – und jetzt?

Bevor wir uns das Thema genauer anschauen, sei einmal ganz klar gesagt: Es gibt keinen Penis, der kerzengerade ist! Eine Peniskrümmung ist – sofern sie nicht schmerzt – absolut normal und unbedenklich. Egal, ob dein steifer Penis nach links oder rechts, nach oben oder unten gekrümmt ist, oder etwas zur Seite zeigt: Das alles sind ganz normale Variationen der Natur. Du brauchst dich dafür also nicht zu schämen und kannst mit solch einer Krümmung problemlos Sex haben.

 

Warum ist der Penis krumm?

Mein Penis ist krumm – und jetzt?
Schwellkörper im Penis sind nicht unbedingt gleich groß

Der Penis erfüllt vorrangig zwei Aufgaben: Er transportiert Urin und Sperma. Für diese Aufgaben befinden sich insgesamt drei Röhren in seinem Inneren:

  • Die Harnröhre: Sie transportiert den Urin von der Blase durch den Penis
  • Die Schwellkörper: Diese zwei Röhren füllen sich mit Blut, sodass der Penis erigiert.

Alle drei Röhren sind von einer zähen und faserigen Hülle (Tunica albuginea) umhüllt. Beim Geschlechtsverkehr sorgt also das Blut, das in den Penis fließt, dafür, dass er (einigermaßen) gerade, steif und hart wird. Beim Orgasmus tritt dann aus der Harnröhre Sperma heraus – ein Vorgang, den man Ejakulation nennt.

Alle Infos zum Thema Samenerguss findest du zusammengefasst hier:

Erster Samenerguss: Alter, Geruch, Farbe

Die beiden Schwellkörper befinden sich an der Ober- und der Unterseite vom Penis. Zu einer Peniskrümmung kommt es dadurch, dass die beiden Körper nicht alle exakt lang gleich sind – der Penis krümmt sich also in die Richtung des kürzeren Schwellkörpers, wenn das Blut durch die Erregung hineinströmt.

 

Mein Penis ist krumm und schmerzt – woran liegt das?

Wie bereits erwähnt, ist eine leichte Krümmung auf die Anatomie vom Penis zurückzuführen. Manchmal kann es aber auch sein, dass Narbengewebe oder ein anderes Problem zu einem gekrümmten Penis führt, wodurch auch die Erektion schmerzhaft sein kann. Mögliche Ursachen für eine schmerzende Peniskrümmung können sein:

  • Peyronie-Krankheit (eine gekrümmte Erektion, die aufgrund unterschiedlicher Grundkrankheiten auftreten kann)
  • Verletzungen des Penis
  • Autoimmunerkrankungen
  • Vererbte Störungen des Bindegewebes
 

Bei der Peyronie-Krankheit handelt es sich um eine Erkrankung, bei der Narbengewebe im Penis dazu führt, dass er sich krümmt oder an Länge und Umfang verliert. Das kann zu Schmerzen in bestimmten Teilen des Penis führen, während sich dort das Narbengewebe bildet. Bei einer Erektion kann sich der Penis je nach Lage der Narbe nach oben, unten oder zur Seite biegen.

Denk daran: Nur, weil dein Penis eine (leichte) Krümmung aufweist, heißt das nicht, dass du an einer Krankheit leidest! Bitte suche aber unbedingt medizinisches Personal auf, sobald du Schmerzen bei deiner Erektion verspürst. Dort wird man dir sagen können, woran das liegen kann.  

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de