Körperbehaarung: Was wächst wann und wo?

Die Körperbehaarung bei Jungs und Mädchen ist ab der Pubertät ein wichtiges Thema. Die körperliche Veränderung kann verwirrend sein. Wir informieren dich über alles Wichtige zum Thema Körperbehaarung. 

Körperbehaarung – Was ist normal und was sollte ich wissen?
Körperbehaarung – Was ist normal und was sollte ich wissen?
Inhalt
  1. Körperhaare bei Jungen
  2. Ab wann wachsen Schamhaare bei Jungs?
  3. Ab wann wachsen Achselhaare bei Jungs?
  4. Wann setzt der Bartwuchs ein?
  5. Brusthaare und ihr Wachstum
  6. Körperhaare bei Mädchen
  7. Ab wann wachsen Schamhaare bei Mädchen?
  8. Ab wann wachsen Achselhaare bei Mädchen?
  9. Beinbehaarung und Körperbehaarung bei Mädchen
  10. Körperbehaarung: Was ist nicht normal?
 

Körperhaare bei Jungen

Die Pubertät wird nicht nur deine Stimmung, sondern auch für deutliche körperliche Veränderungen führen. Du bekommst eine ausgeprägtere Körperbehaarung an den verschiedensten Stellen. Achsel, Bart und Scharmhaar Behaarung werden in Zukunft ein Thema sein. Alles, was du wissen musst zu dem Thema verraten wir dir hier! ⤵️

 

Ab wann wachsen Schamhaare bei Jungs?

Die Körperbehaarung beginnt frühestens etwa mit 9,5 Jahren. Zu Beginn wachsen die ersten Schamhaare. Beim Jungen wachsen sie auf dem Hodensack und um die Peniswurzel herum, oft in Form eines Trapezes oder in gerader Linie bis zum Bauchnabel hinauf. Je nach Veranlagung (Vererbung) kann sich die Schambehaarung bis auf den Afterbereich ausdehnen. 

Intimrasur Mann: Die komplette Anleitung

 

Ab wann wachsen Achselhaare bei Jungs?

Achselhaare wachsen bei Jungs etwa mit 13 Jahren. Die Veränderung deines Hormonhaushalts kann neben dem Haarwuchs auch zu einem unangenehmen Achselgeruch führen. Hier ein Tipp: Einfach öfters die Achseln waschen, dass der Schweißgeruch gar keine Chance hat. Frische Kleidung, also ein frisches T-Shirt oder Langarmshirt unterstützen dies auch. Natürlich kannst du auch ein Deo nach dem Waschen benutzen. Wenn du deine Achselhaare rasierst, achte auf saubere Klingen und Rasierschaum. Je milder das Deo ist, desto besser, denn sonst kann es zu Hautirritation und Brennen führen. 

 

Wann setzt der Bartwuchs ein?

Der Bartwuchs beginnt zwischen 15 und 19 Jahren. Meist wächst zuerst ein zarter Flaum, erst später wird der Bart kräftiger. Natürlich kannst du auch hier die Haare rasieren, falls sie dich stören sollten. Durch eine Rasur wachsen die Haare nicht schneller oder dichter. Hier ist aber wieder zu beachten: Immer mit sauberen Rasierklingen arbeiten, um deine Haut zu schonen. Du kannst sie im Trockenen rasieren oder mit Rasierschaum eine Nassrasur durchführen. Je nachdem mit was du dich wohler fühlst.

Das Hormon Testosteron ist überwiegend verantwortlich für den Bartwuchs bei Jungs und Männern.
 

Brusthaare und ihr Wachstum

Die Entwicklung der Brustbehaarung beginnt im Normalfall erst zum Ende der Pubertät. Ungefähr mit 16 oder 17 Jahren. Sie kann aber auch erst danach im Alter zwischen 20 und 30 Jahren einsetzen. Nicht alle Männer bekommen BrusthaareAusschlaggebend für die Ausprägung der Behaarung sind die Gene.

 

Körperhaare bei Mädchen

Die Pubertät ist schon etwas Merkwürdiges. Auf einmal spielen die Hormone verrückt, man hat seinen ersten Crush und plötzlich sprießen an vielen ungewohnten Stellen lauter Härchen. Was auf dich zukommt, was normal ist, erfährst du alles hier. ⤵️

 

Ab wann wachsen Schamhaare bei Mädchen?

Die Schamhaare fangen ungefähr zwischen dem achten und dem vierzehnten Lebensjahr an zu wachsen. Sie wachsen in Form eines Dreiecks entlang des Schamhügels. Zuerst beginnt es schwach und vereinzelt, und dann werden es etwas mehr Haare. Die Haare können außerdem an den Schamlippen wachsen, sich leicht auf die Oberschenkel Innenseite und den Damm ausdehnen bis rund um den After wachsen. Wenn du deine Schamhaare rasieren möchtest, ist das deine persönliche Entscheidung.

Intimrasur für junge Frauen: komplett? Frisuren? Tipps!

 

Ab wann wachsen Achselhaare bei Mädchen?

In derselben Zeit, vielleicht etwas später als im Schambereich, wachsen die Achsel- und Beinhaare. Wie stark ausgeprägt der Haarwuchs ist, hängt von der Veranlagung ab. Einige bekommen wenig Körperhaare und bei anderen wachsen sie üppig und auch an unbeliebten Stellen.

 

Beinbehaarung und Körperbehaarung bei Mädchen

Besonders störend finden Mädchen die dunklen Härchen am Bauch oder über der Oberlippe, was aber durchaus normal ist. Auch Girls können einen "Damenbart" haben. Ob und wie stark dir Haare an diesen Stellen wachsen, hat auch wieder etwas mit deinen Genen und deiner Veranlagung zu tun. Manche Mädchen haben auch erhöhten Haarwuchs auf ihren Armen. Auch hier gibt es vielen Möglichkeiten, die Haare zu entfernen, falls du das möchtest. Du solltest dich aber auch hier nicht von anderen beeinflussen lassen oder dich mit anderen vergleichen. Jeder Körper ist anders! Wenn du aber trotzdem Bedenken bezüglich deiner Haarwuchsstärke hast, kannst du natürlich einen Arzt um Rat fragen.

 
 

Körperbehaarung: Was ist nicht normal?

  • Die volle Schambehaarung ist spätestens zum Ende der Pubertät entwickelt. Auch Achselhaare und Härchen an den Beinen sollten bis dahin sichtbar sein.
  • Wer mit 14 oder 15 Jahren noch keine oder nur sehr wenig Körperhaare hat, sollte sich an einen Arzt wenden. Es kann hormonelle oder andere körperliche Gründe dafür geben, wenn das Wachstum der Körperbehaarung ausbleibt oder nur sehr spärlich sichtbar wird. Der Arzt kann hier beraten und weiterhelfen, falls eine Behandlung erforderlich ist.
  • Wer unter starkem Haarwuchs leidet, wie es einige Mädchen tun, sollte sich ebenfalls an einen Arzt wenden. Denn ein hormonelles Durcheinander kann auch hier die Ursache für übermäßige Behaarung sein.
  • Menschen mit dunklen Haaren oder dunkler Haut haben eher die Veranlagung zu starkem Haarwuchs als hellhäutige Menschen. Dunkle Haare sind außerdem besser sichtbar. Daran kann man nichts machen. Wie sich deine Haarpracht entwickelt, ist genetisch bedingt. Wenn du allerdings befürchtest, dass deine Behaarung nicht normal ist, kannst du immer einen Arzt um Rat fragen. Mädchen können einen Frauenarzt zurate ziehen. Aber auch Hautärzte sind die richtigen Ansprechpartner.

Über Dr. Sommer:
Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de