Brennen in der Scheide beim Sex!

Brennen in der Scheide beim Sex!

Vanessa, 16: Seit einer Weile habe ich beim Sex und auch nach dem Sex ein starkes Brennen in der Scheide. Manchmal ist meine Scheide nach dem Sex sogar etwas geschwollen. Wir haben es schon mit Gleitgel versucht, aber das hilft auch nur am Anfang. Habt Ihr eine Erklärung dafür oder Tipps, was wir anders machen können? Mein Freund meint, dass ich mich vielleicht nicht genug entspanne. Kann das sein? Bitte helft mir.

Dr.-Sommer-Team: Geh zum Frauenarzt!

Liebe Vanessa,

bitte höre erst mal auf, trotz Schmerzen mit Deinem Freund zu schlafen. Es soll doch für Euch beide schön sein. Und außerdem kann es sonst wirklich passieren, dass Du Dich bald nur noch verkrampfst. Und das bereitet dann wirklich Schmerzen beim Sex. So gesehen hat Dein Freund mit seiner Vermutung vielleicht sogar Recht. Aber wenn Gleitgel nicht hilft, brauchst Du fachlichen Rat.

Du solltest auf jeden Fall einen Termin bei der Frauenärztin machen und ihr von Deinem Problem erzählen. Es kann nämlich viele Gründe für das Brennen geben. Eine Infektion der Scheide, vielleicht auch zu wenig Scheidenflüssigkeit, zu langer Sex (Reibung) oder auch eine sexuell übertragbare Krankheit wie Feigwarzen – das alles kann solche Schmerzen bereiten. Doch das sind nur einige der vielen Möglichkeiten. Nur ein Facharzt kann herausfinden, was genau der Grund für Deine Beschwerden sein kann. Hole Dir gleich einen Termin.

So lange macht Ihr erst mal eine Sexpause. Denn die gereizte Schleimhaut der Scheide muss sich erholen und gemeinsam mit dem Arzt muss erst Mal eine Lösung für Dein Problem gefunden werden. Bis dahin entspannst Du Dich erst mal. Und wenn Du so weit bist, fangt Ihr behutsam wieder an miteinander zu schlafen.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Schmerzen von viel Sex?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.