Die besten 10 Ghibli-Animefilme

Die besten Animefilme kommen Studio Ghibli
Die besten Animefilme kommen Studio Ghibli

Die Animations-Filme vom Anime-Studio Ghibli kennt man auch außerhalb der Anime-Szene. Doch welcher ist der beste Ghibli Film? Seit 1985 macht das japanische Animations-Studio Ghibli traumhaft schöne Anime-Filme und ist mit Werken wie Mononoke, Totoro oder Ponyo weltberühmt! Momentan pausiert das Studio allerdings, eine Zukunft ist ungewiss.

Eine kleine Auswahl haben wir hier zusammengestellt, aber es gibt noch viel mehr Ghibli-Filme!

 

1. Das wandelnde Schloss (2004)

Sophie lebt in einem magischen Land. Eines Tages lernt Sophie durch Zufall den jungen Magier Hauro kennen und verliebt sich in ihn - doch eine eiferschtige Hexe verwandelt sie in eine alte Frau. Sophie verlässt ihre Heimatstadt, um nach einem Mittel gegen den Fluch zu suchen, und gelangt schließlich zu Hauros wandelndem Schloss. Hier findet sie eine Anstellung als Putzfrau und gewinnt durch ihre freundliche und zuvorkommende Art schnell die Herzen der Bewohner. Nur Hauro bleibt ihr gegenber kalt und abweisend....kann Sophie das ändern?

 

2. Prinzessin Mononoke (1997)

Eine Geschichte aus dem mittelalterlichen Japan, die den Kampf zwischen der Natur und dem Menschen zeigt. Der unaufhaltsame Fortschritt der Technik, verkörpert durch die düsteren Eisenschmieden des ehrgeizigen Tatara-Klans bedroht die natürlichen Kräfte, die durch den gütigen Großen Gott des Waldes und die großäugigen, gespenstischen Geister, die er beschützt, personifiziert werden. Als Ashitaka, ein junger Krieger von einem abgelegenen, bedrohten Dorfklan, ein ausgehungertes Ungeheuer tötet, stellt er fest, dass es sich bei dem Tier in Wirklichkeit um ein Dämonengott handelt, der durch menschlichen Zorn verwandelt wurde. Ashitakas Suche nach der Ursache dieses tödlichen Fluchs führt ihn mitten in menschliche politische Intrigen sowie in den entscheidenderen Kampf zwischen Mensch und Natur.

 

3. Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984)

Der Planet ist fast unbewohnbar für Menschen geworden. Auf wenigen verbleibenen Orten leben die letzten Bewohner dieser gefährlichen Welt. Der giftige Pilzwald holt sich immer mehr Fläche zurück. Prinzessin Nausicaä und ihr Volk sind bereit, diese Natur zu respektieren, die meisten ihrer Mitmenschen dagegen wollen die Pilzwälder vernichten. Ein Krieg der Arten ist die unausweichliche Folge.

 

4. Kikis kleiner Lieferservice (1989)

Kiki ist im ersten Jahr als Hexenanwärterin unterwegs und muss sich eine neue Heimat suchen! Kiki ist dickköpig und immer noch ein wenig grün hinter den Ohren, aber auch einfallsreich, fantasievoll und entschlossen. Mit der treuen kleinen Katze Jiji an ihrer Seite ist sie bereit, der Welt entgegenzutreten, oder wenigstens ihrem neuen Zuhause, dem malerischen europäischen Meeresstädtchen.

 

5. Arrietty - Die wundersame Welt der Borger (2010)

Borgerin Arrietty lebt mit Vater und Mutter versteckt unter der Veranda des Familienhauses des zwölfjährigen Menschenjungen Sho. Ist das Leben der Winzlinge aufgrund von Katzen- und Krähenattacken ohnehin nicht leicht, ist Arriettys Familie nach dem ersten Blickkontakt zwischen ihr und Sho zudem zum Umzug gezwungen, wie es ein altes Borgergesetz vorschreibt. Doch Sho sucht nach einem anderen Weg, auch wenn seine heimtückische Großtante Jagd auf die Borgergemeinschaft macht.

 

6. Die letzten Glühwürmchen (1988)

Japan am Ende des zweiten Weltkrieges: Seita und seine kleine Schwester Setsuko haben während eines Bombenangriffs ihre Mutter verloren. Ihr Vater kämpft im Krieg, also sind beide Kinder auf sich alleine gestellt. Erst leben die Geschwister bei ihrer Tante, aber diese schimpft immer nur, also hauen beide ab. Sie machen es sich in einer kleinen Höhle bei einem Bach gemütlich, aber ihre Vorräte sind bald aufgebraucht. Seita muss Essen klauen. Wegen des Kriegs gibt's niemanden der den beiden Kinder helfen kann oder will.

 

7. Ponyo - Das große Abenteuer am Meer (2008)

Ein kleiner Junge findet im Meer einen Goldfisch und nimmt ihn mit nach Hause. Er nennt das Tier Ponyo. Ponyo ist aber kein stinknormaler Goldfisch, sondern sie kann sprechen, steht auf Schinken und will eigentlich ein Mensch sein. Doch ihr Vater ist dagegen, deswegen haut Ponyo ab. Und tatsächlich: Sie verwandelt sich in ein kleines Mädchen. Doch dann geraten die Gezeiten durcheinander...!

 

8. Mein Nachbar Totoro (1988)

 Satsuki, ihre kleine Schwester Mei und ihr Vater sind auf's Land gezogen. Ihre Mutter liegt in einem Krankenhaus in der Nachbarschaft. Ihr neues Haus scheint von Geistern bewohnt zu sein und bei einem Streifzug durch die Wälder und Felder treffen die Schwestern Totoro. Ein großes, pelziges Wesen, mit dem sie einige Abenteuer erleben! Ein Ghibli-Klassiker, den jeder gesehen haben sollte!

 

9. Chihiros Reise ins Zauberland (2001)

Chihiro ist zehn Jahre alt und muss von Tokio in einen kleinen Vorort umziehen. Sie ist nicht wirklich begeistert davon. Unterwegs stößt die Familie auf einen geheimnisvollen Tunnel...der Weg in die Zauberwelt. Weil sich Chihiros Eltern gierig auf's Essen stürzen, verwandeln sie sich in Schweine. Ein Junge namens Haku erklärt ihr, dass es einen Weg gibt ihre Eltern zu retten. Doch es wird nicht einfach.

 

10. Der Mohnblumenberg (2011)

Umi, 17 Jahre alt, ist Schülerin in Yokohama. Sie wohnt in einem alten Herrenhaus über dem Hafen. Jeden Morgen hisst sie dort ein Flaggensignal, einen Gruß an den Horizont und an die vorüber ziehenden Schiffe. Eines Tages steht in der Schülerzeitung ein Artikel über dieses Ritual, geschrieben von Shun, einem Jungen, der Umi dabei oft beobachtet. Als Umi daraufhin die Redaktion der Zeitung aufsucht, verändert sich ihr bis dahin geordnetes Leben.

Shun und Umi verliben sich schnell ineinander, aber durch Shun wird Umi auch in die Aktivitäten einer Gruppe aufsässiger Schüler verwickelt, die sich in einem alten Holzhaus neben der Schule ein Jugendzentrum eingerichtet haben. Dieses Haus soll abgerissen werden, aber die jungen Nutzer protestieren energisch. Umi gefallen die engagierten Jungs und sie organisiert die Mädchen der Schule, um das Clubhaus zu renovieren.