Demi Lovato und Max Ehrich sollen sich getrennt haben 

Was für ein Schock! Laut aktuellen Medienberichten sollen sich US-Star Demi Lovato und Schauspieler Max Ehrich getrennt haben. Und das nur zwei Monate nach ihrer romantischen Verlobung!

Demi Lovato und Max Ehrich sollen sich getrennt haben 
Vor zwei Monaten verkündeten US-Popstar Demi Lovato und Max Ehrich stolz ihre Verlobung – jetzt soll alles vorbei sein
 

Demi Lovato und Max Ehrich: Trennung?

Damit hätte wirklich niemand gerechnet! Wie das US-Portal “People” am Donnerstag (24. September) exklusiv verkündete, sollen sich Demi Lovato und Max Ehrich ganz plötzlich getrennt haben. Ein Insider will dazu wissen: “Es war eine schwere Entscheidung, aber Demi und Max haben beschlossen, getrennte Wege zu gehen, um sich auf ihre jeweilige Karriere zu konzentrieren. Sie haben Respekt und Liebe füreinander und werden die Zeit, die sie zusammen verbracht haben, immer schätzen.” 

 

Das Paar verlobte sich erst im Juli

Die Trennungs-News kommt nur zwei Monate nach der romantischen Verlobung des Power-Couples. Der 29-jährige Schauspieler stellte der 28-jährigen Sängerin erst am 22. Juli die Frage aller Fragen – nach nur vier Monaten Beziehung! Damals schrieb Lovato verliebt auf Instagram: “Als ich dich das erste Mal getroffen habe, wusste ich, dass ich dich liebe.” Anfang des Monats richtete sie sich ebenfalls mit einer liebevollen Nachricht an ihren Schatz: “Danke, dass du mein Leben so viel besser gemacht hast. Ich liebe dich, Baby!” Ehrich fügte in den Kommentaren hinzu: “Ich liebe dich unendlich. Danke, dass du das Licht meines Lebens bist.”

 

Max Ehrich soll von Selena Gomez geschwärmt haben

Der Grund der angeblichen Trennung ist bislang noch unbekannt. Das Paar selbst äußerte sich noch nicht zu den Gerüchten. Doch vor wenigen Tagen tauchten angebliche Tweets von Ehrich auf, in denen er gestanden haben soll, dass er in Selena Gomez verknallt ist. Zudem soll er auch von US-Stars wie Ariana Grande und Miley Cyrus geschwärmt haben. Zu viel für Demi? Sie dementierte und behauptete, die Tweets seien nicht echt. Auf Instagram schrieb sie wutentbrannt: "Es ist wirklich traurig, wenn Leute Bilder fälschen, um Frauen gegeneinander auszuspielen.”

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .