Demi Lovato: Ist sie Schuld am Drogen-Absturz?

Demi Lovatos Überdosis: Hat sie Schuld daran?
Demi Lovatos Überdosis: Hat sie Schuld daran?

Mit diesen Schock-News hätte wohl niemand gerechnet: Demi Lovato wurde wegen einer Überdosis ins Krankenhaus geliefert. Nun suchen die Fans der beliebten Sängerin einen Schuldigen für Demis Drogen-Absturz und dieser scheint nun gefunden zu sein.

 

Demi Lovato: Schock-News

Es ist ein Schock für ganz Hollywood: Demi Lovato ist nach einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert worden. Einem Sprecher zufolge ist sie bei Bewusstsein und umgeben von ihrer Familie. Wie das Promiportal "TMZ" unter Berufung auf Polizeikreise berichtete, wurde Demi Lovato am Dienstag (24.07) von Rettungskräften in ihrem Haus in den Hollywood Hills bewusstlos aufgefunden. Noch vor Ort soll ihr Naloxon verabreicht worden sein – ein Gegenmittel zu Opiaten aller Art, egal ob Heroin oder Schmerztabletten.  Welche Art Drogen Demi wirklich ins Krankenhaus gebracht hat ist nicht bekannt. Zunächst war von Heroin die Rede, doch das wurde nicht bestätigt. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Demi Lovato: Krasser Rückfall

Jahrelang hatte Demi Lovato mit einem Drogenproblem zu kämpfen. Alkohol, Kokain und diverse Schmerzmittel wurden ihr zum Verhängnis. Seit sechs Jahren galt die Sängerin, nachdem sie sich in einer Entzugsklinik behandeln ließ, eigentlich als clean. Ihre Fans machten sich bereits vor einigen Wochen Sorgen um die Sängerin, als Demi Lovato ihren Song "Sober" (zu Deutsch: "Nüchtern") veröffentlicht hatte. Der Song-Text ließ vermuten, dass der ehemalige Disney-Star wieder einen Rückfall erlitten hat. Nun fragen sich die Fans, wer oder was Schuld an ihrem Rückfall hat. Es scheint eine Schuldige gefunden worden zu sein: Demis Assistentin Kelsey Kershner.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Demi Lovato Überdosis: Sie hat Schuld daran

Unter dem jüngsten Instagram-Bild von Kelsey Kershner schreiben lassen die Fans von Demi Lovato ordentlich ihren Frust ab. Scheinbar sind sie alle der Meinung, dass ihre Assistentin und Freundin Kelsey Schuld an ihrem Drogen-Rückfall hat. "Eine der schlimmsten Personen, die jemals in der Nähe von Demi waren. So eine falsche Freundin – sie hat nichts getan um Demi von den Drogen fern zu halten und stellt sich jetzt aber als liebenswürdig und nett da. Der Rest ihres Fake-Teams, hielt ebenfalls seinen Mund und half der armen Demi nicht, damit sie ja schön weiter ihre Gehaltsschecks bekommen. Ich hoffe ich verreckt alle.", schrieb ein verärgerter Fan. Ein Anderer verfasste folgenden Hass-Text: "Bist du normal? 😡du haust einfach ab, wenn Demi bewusstlos ist? 😡😡😡Du bist die größte Schlampe, die ich kenne😡😡😡🖕🏻🖕🏻🖕🏻Stirb !! 😡😡🖕🏻🖕🏻👿👿👿👿 Du bist scheiße!". Ganz schön harte Worte und Anschuldigungen, die Demi Lovatos Fans lostreten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Check hier im Video aus, wie es überhaupt zu dem Vorfall kam. Was hat Demi Lovato so kaputt gemacht?