Cardi B: Muss sie in den Knast?

Hier performed Cardi B auf dem Global Citizen Festival.
Hier performed Cardi B auf dem Global Citizen Festival.

Rapperin Cardi B hat sich derzeit nicht unter Kontrolle. Droht ihr nun das Gefängnis?

 

Cardi B: Gefängnis?

Dieses Mal könnte es ernst werden für Cardi B! Erst kürzlich sorgte die Rapperin für Schlagzeilen, als sie ihre Kollegin Nicki Minaj während einer Fashionshow in New York mit einem Schuh attackierte. Der Vorfall hatte bis auf eine leichte Beule jedoch keine Folgen. Eine Schlägerei, in die Cardi B im August verwickelt gewesen sein soll, könnte nun allerdings weitreichendere Konsequenzen für die 25-Jährige haben. Wie TMZ berichtet, hatte Cardi vor rund einem Monat einen Strip-Club in New York besucht. Mit zwei der dort arbeitenden Barkeeperinnen sei es dann zu einer Auseinandersetzung gekommen, da Cardi überzeugt sei, eine der beiden habe mit ihrem Mann Offset  geschlafen. Der Streit sei eskaliert und die Neu-Mama soll ihre Entourage beauftragt haben, die Frauen mit Flaschen und Stühlen zu bewerfen. Dabei seien die Mitarbeiterinnen leicht verletzt worden. Cardi B, die mit bürgerlichem Namen Belcalis Marlenis Almanzar heißt, ist für ihren aufbrausenden Charakter bekannt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CARDIVENOM (@iamcardib) am

 

Cardi B: Anklage!

Scheint als hätte Cardi B aus ihren Fehlern gelernt. Nun stellte sich Cardi der New Yorker Polizei und wurde zweier minderschwerer Vergehen angeklagt: tätlicher Angriff und fahrlässige Gefährdung. Die Anklageerhebung soll am 29. Oktober stattfinden. Welches Strafmaß Cardi erwartet, ist bisher nicht bekannt. Allerdings betonte der Rechtsbeistand der geschädigten Opfer, dass er mit harten Bandagen kämpfen werde, sollte die "I Like It"-Interpretin sich nicht einsichtig zeigen. "Sie bedroht die zwei weiterhin und glaubt, dass ihr ihr Promi-Status aus der Sache raus hilft. Aber es ist egal, ob ihr Name Cardi B oder Carl B ist. Wenn sie Gewalttaten begeht, kommt sie vor Gericht", erklärte der Anwalt Joe Tacopina im Interview mit dem Magazin.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CARDIVENOM (@iamcardib) am

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO für noch mehr Star-News!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am