„Berlin – Tag & Nacht“: Katrin Hamann aka Peggy kommt zurück!

Peggy kommt zu BTN zurück!
Peggy kommt zu BTN zurück!

Es war das Liebes-Drama bei „Berlin – Tag & Nacht“: Bei Joe und Peggy hat es richtig gekracht! Die beiden haben sich so doll gestritten, dass Peggy sogar die Stadt verlassen hat. Das war ein großer Schock für alle WG-Bewohner und natürlich auch für die BTN-Fans. Denn Katrin Hamann aka Peggy gehört einfach zur Serie dazu!

Jetzt also die gute Nachricht: Peggy kehrt zurück nach Berlin, denn Joe und sie wollen ihrer Liebe noch eine Chance geben. Aber reichen die Gefühle der Zwei noch aus? Es ist auf jeden Fall nicht mehr wie vorher…

6. Januar 2016

 

Steigt Katrin Hamann bei „Berlin – Tag & Nacht“ aus?

Oh nein! Müssen wir zukünftig etwa auf Peggy bei „Berlin – Tag & Nacht“ verzichten?

Grund dafür könnte die komplizierte Situation mit Joe sein. Peggy und Joe galten lange als das BTN-Traumpaar, doch jetzt scheint ihre Beziehung den Bach runterzugehen. Nachdem die hübsche Italienerin Alessia in die WG eingezogen ist, gab es fast nur noch Streit zwischen dem Pärchen, denn Peggy hatte Angst, dass sie ihr den Mann ausspannen will. Und so ganz Unrecht hatte sie ja auch nicht…

 

Warum ist Peggy abgehauen?

Doch das große Drama nahm mit einer Radiosender-Challenge seinen Lauf, wo die beiden bei einem Pärchenkontest mitmachten. Allerdings hatte Joe überhaupt keine Lust dazu und fühlte sich von Peggy unter Druck gesetzt. Deshalb ging er auf Abstand und ließ seine Frau über die Weihnachtstage alleine. Das machte Peggy natürlich mega traurig und sie fing an, starke Zweifel an der Beziehung zu haben.

Weil sie die ganzen Streitereien nicht mehr aushalten konnte, hat Peggy Berlin verlassen und will in Spanien zur Ruhe kommen. Was für ein Schock für Joe und den anderen WG-Bewohnern!

Wann und ob Peggy wieder zurück nach Berlin kommt, ist bisher nicht klar. Ein Ausstieg der Serie wäre wirklich krass, denn Peggy aka Katrin Hamann ist seit der ersten Stunde dabei. BTN ohne Peggy geht also gar nicht! Wir hoffen, dass es sich „nur“ um eine Auszeit handelt.